Kinderopvangtoeslag (Kinderbetreuungszuschlag)

Werden Ihre Kinder professionell betreut in den Niederlanden oder in Deutschland? Dann können Sie einen monatlichen Zuschuss zu den Kinderbetreuungskosten bekommen vom niederländischen Finanzamt. Sie können diesen Kinderbetreuungszuschlag unter folgenden Voraussetzungen erhalten:

  • Sowohl Sie als auch Ihr Partner/Ihre Partnerin sind erwerbstätig und
  • Ihr Kind besucht eine anerkannte Kinderbetreuungseinrichtung, für die Sie zahlen, und
  • Ihr Kind ist an Ihrer Wohnanschrift gemeldet.

Sie können den Kinderbetreuungszuschlag bekommen, solange Sie die Voraussetzungen erfüllen.

Die Höhe des Kinderbetreuungszuschlags richtet sich nach Ihrem Einkommen und der Zahl Ihrer Arbeitsstunden. Darüber hinaus wird berücksichtigt, wie viele Kinder die Kinderbetreuungseinrichtung besuchen, in welchem Umfang (Stundenzahl) die Kinderbetreuung in Anspruch genommen wird und wie hoch die Kosten pro Stunde sind. Auf der Website www.toeslagen.nl kann ein Proberechner aufgerufen werden, mit dem Sie sehen, wie viel Kinderbetreuungszuschlag Sie erhalten können.

Den Antrag stellen Sie beim Belastingdienst/Toeslagen. Ausführlichere Informationen in niederländischer Sprache finden Sie auf der Website des Finanzamts: www.toeslagen.nl.