Beschränkte und unbeschränkte Steuerpflicht

Um in den Genuss von niederländischen Steuervorteilen (absetzbare Kosten und Steuerermäßigungen) kommen zu können, müssen Sie die Voraussetzungen der sogenannten „90 %-Regelung“ erfüllen. Sie erfüllen die Voraussetzungen der 90%-Regelung, wenn Sie in den Niederlanden arbeiten und mit mindestens 90% Ihres gesamten Einkommens (also dem Welteinkommen, welches Sie innerhalb und außerhalb der Niederlande erwirtschaftet haben) in den Niederlanden steuerpflichtig sind. Sie wohnen im Ausland und haben Einkünfte aus den Niederlanden. Dann sind Sie qualifiziert ausländisch steuerpflichtig. Paare, die in den Niederlanden die Voraussetzungen für eine sogenannte „Fiskalpartnerschaft“ erfüllen und die in den Niederlanden gemeinsam veranlagt werden wollen, können dies tun, wenn mindestens einer der Partner in den Niederlanden arbeitet und beide zusammen mit mindestens 90 % ihres gesamten Einkommens in den Niederlanden steuerpflichtig sind.  Informieren Sie sich diesbezüglich beim Team GWO  oder beim niederländsichen SteuerTelefon Ausland.

 

Sie erfüllen die Voraussetzungen

Abzugsposten: Sie haben Anspruch auf die gleichen Abzugsposten wie ein Einwohner der Niederlande, jedoch nur, wenn Sie oder Ihr (steuerlicher) Partner darauf in Ihrem Wohnsitzland keinen Anspruch haben. Die Abzugsposten, auf die Sie Anspruch haben, sind:

  • die negativen Einkünfte aus Wohneigentum außerhalb der Niederlande
  • Aufwendungen für Vorsorgerücklagen
  • der personenbezogene Abzug
  • Haben Sie einen steuerlichen Partner? Und hat Ihr steuerlicher Partner kein oder nur ein geringes Einkommen? In diesem Fall kann er eine Auszahlung der Abgabenermäßigungen erhalten. Außerdem können Sie die Abzugsposten untereinander aufteilen.

Abgabenermäßigungen

Sie haben Anspruch auf die für Ihre Situation geltenden Abgabenermäßigungen. Sofern Sie in den Niederlanden versichert sind, haben Sie auf den Beitragsteil und den Steuerteil der Abgabenermäßigungen Anspruch.

Wenn Sie eine Steuererklärung über 2016 abgeben, müssen Sie auch eine Einkommenserklärung über 2016 einreichen. Dieses Formular können Sie hier herunterladen.

 

Sie erfüllen die Voraussetzungen nicht

Erfüllen Sie nicht die Voraussetzungen zur Einstufung als qualifiziert beschränkter Steuerpflichtiger ab 2015? In diesem Fall haben Sie keinen Anspruch mehr auf Abzugskosten, Abgabenermäßigungen und das abgabenfreie Vermögen. Wir berechnen dann die Steuern auf Ihre Einkünfte und Ihr Vermögen aus den Niederlanden. Bei dieser Berechnung werden Ihre Einkünfte, für welche die Niederlande kein Recht auf Steuererhebung hat, nicht berücksichtigt. Hat Ihr Partner kein oder nur ein geringes Einkommen? In diesem Fall hat er auch keinen Anspruch mehr auf die vollständige oder partielle Auszahlung der allgemeinen Abgabenermäßigung.

  • Mehr Informationen über die Voraussetzungen finden Sie auf den Website des niederländischen Finanzamtes.
  • Darüber hinaus können Sie sich  beim Team GWO informieren.
    Im Team GWO arbeiten deutsche, belgische und niederländische Steuerbehörden zusammen