Corona-Ausnahme: LKW dürfen in NRW auch sonntags fahren

4. November 2020

Keiner muss Klopapier hamstern: Damit Lieferketten nicht gefährdet sind, setzt das Land Nordrhein-Westfalen das Sonn- und Feiertagsfahrverbot für LKW vorübergehend aus. Diese generelle Ausnahmegenehmigung trat am 31. Oktober 2020 in Kraft und gilt befristet bis zum 18. Januar 2021, so das NRW-Verkehrsministerium in einem Erlass an die Bezirksregierungen.

Die getroffene Ausnahmeregelung gilt bis auf weiteres jedoch nicht für Großraum- und Schwertransporte. Allerdings dürfen auch Leerfahrten an Sonn- und Feiertagen stattfinden. Außerdem teilt das Land NRW noch mit: „Soweit bei Beförderungen in andere Länder eine Ausnahmegenehmigung erforderlich ist, muss diese dort eingeholt werden.“

Veranstaltungen

Hier finden Sie
Grenzinfopunke in Ihrer Nähe