Deutsch-belgischer Sprechtag für Grenzgänger*innen

Am Mittwoch, 7. September 2022 von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr, veranstaltet der GrenzInfoPunkt Aachen-Eurode einen deutsch-belgischen Sprechtag für Grenzgängerinnen und Grenzgänger in den Räumen der IHK Aachen. Vor Ort können sich Interessierte beim Beratungsteam des GrenzInfoPunktes oder direkt bei den teilnehmenden Institutionen zu Themen des grenzüberschreitenden Lebens und Arbeitens beraten lassen. Dazu gehören das Steuerkontrollamt und das Finanzamt NRW sowie die Krankenkassen AOK und CKK. Regelmäßig beraten hier auch Vertreter*innen des Gewerkschaftsverbands CSC.

Zusätzlich wird an diesem Sprechtag die Künstlergenossenschaft Smart vertreten sein, um Künstler*innen zum grenzüberschreitenden Arbeiten zu informieren und zu beraten.

Besonders für Solo-Selbstständige, wozu Künstler*innen meist zählen, ist das Wirken in mehreren Ländern häufig mit einem sehr hohen bürokratischen Aufwand verbunden. Hier können Betroffene schnell den Überblick über die geltenden Regelungen zu Steuern und Sozialversicherung verlieren. Dafür lädt der GrenzInfoPunkt – zunächst für diesen einen Termin – die Künstlergenossenschaft Smart als Beratungsinstitution ein. Hier können sich interessierte Künstler*innen direkt beraten und informieren lassen – und alle weiteren Fragen gleich bei den anderen Institutionen klären.

 

Eine Anmeldung ist erforderlich.

Interessierte werden gebeten, telefonisch einen Termin über das Büro des GrenzInfoPunkt Aachen-Eurode zu vereinbaren:

T: +49 (0)241 56861-0 (dienstags und donnerstags von 14 – 17 Uhr und freitags von 10 – 15 Uhr).

Weitere Termine für diese Veranstaltung

07.09.2022 | 09:00 - 16:30
IHK Aachen
Theaterstraße 6 - 10
52062 Aachen
Deutschland
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Weitere Veranstaltungen

Grenzinfopunkte in Ihrer Nähe