Online-Portal für Deutsche und Niederländer

von Alfred Derks am 03.08.2017

Die Plattform AHA24x7.com hat sich zum Ziel gesetzt, die führende B2B-Community für die deutsch-niederländische Zusammenarbeit zu werden. Das unabhängige Online-Portal richtet sich an deutsche und niederländische Entscheider. Es bietet ihnen aktuelle Neuigkeiten aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft sowie Veranstaltungstermine aus beiden Ländern, die für das grenzüberschreitende Business relevant sind. Regelmäßige Newsletter und Schnittstellen zu den…

weiterlesen

Mindestlöhne in der Pflege steigen

von Alfred Derks am 01.08.2017

Der Pflegemindestlohn steigt ab Januar 2018 auf 10,55 Euro im Westen und 10,05 Euro im Osten. Anfang 2019 und 2020 wird er nochmals erhöht. Von diesem Mindestlohn, der über dem gesetzlichen Mindestlohn liegt, profitieren vor allem Pflegehilfskräfte. Mindestlöhne sind nur eine Grenze nach unten. Wer gut ausgebildete Fachkräfte sucht, muss mehr bieten als den Mindestlohn.…

weiterlesen

Niederländisch-Sprachkurse

von Alfred Derks am 23.07.2017

Beim Katholischen Bildungswerk Kleve beginnen nach den Sommerferien wieder Niederländisch-Sprachkurse. Unter anderem.... > 31.08.2017 Niederländisch für Fortgeschrittene Dieser Kurs möchte Teilnehmende einladen, die mit dem Niederländischen im Mündlichen recht gut vertraut sind und die ihre Kenntnisse weiter ausbauen möchten. Ziel dieses Kurses ist es, durch Gespräche im Unterricht, Texte und eigene Beiträge der Teilnehmenden die…

weiterlesen

Die Euregio Rhein-Waal und ihr GrenzInfoPunkt in Kleve. 

von Alfred Derks am 15.07.2017

Kleve Die Zeitschrift CLEver Business informiert in ihrer neuesten Ausgabe Juni 2017 auf den Seiten 4 bis 8 über die Aktivitäten und Projekte der Euregio Rhein-Waal in Kleve. So steht auch der GrenzInfoPunkt im Mittelpunkt der Berichterstattung, die sich in erster Linie an Unternehmen in Kleve richtet. Herausgeber ist die die Wirtschaft und Tourismus Stadt…

weiterlesen

Grenzüberschreitende Beratung in Weeze

von Alfred Derks am 12.07.2017

Der GrenzInfoPunkt Rhein-Waal war am vergangenen Montag zu Gast in Weeze. Zusammen mit dem Versichtertenältesten Leo van Brackel beriet Mitarbeiterin Diana Brouwer zum Thema Rentenversicherung und Arbeiten bzw. Wohnen im Nachbarland. Der nächste Termin für die grenzüberschreitende Beratung in Weeze (Pfarrheim, Kichplatz 7) ist am 13. November 2017 von 14 bis 16 Uhr.

weiterlesen

D/NL Familienleistungen ab Juli 2017

von Alfred Derks am 11.07.2017

Niederländische und deutsche Familienleistungenab Juli 2017 (bei deutschem Wohnsitz und Beschäftigung in den Niederlanden): Wer in den Niederlanden arbeitet und dort sozialversichert ist, hat Anspruch auf niederländische Familienleistungen. Das ist zum einen das Kindergeld (kinderbijslag) und eine Leistung vom niederländischen Finanzamt für einkommensschwache Familien (kindgebonden buget). Das deutsche Kindergeld wird in dieser Situation nur gezahlt, wenn der andere Elternteil…

weiterlesen

Familien- und Erbrecht

von Alfred Derks am 28.06.2017

100 niederländische Staatbürger die in Deutschland wohnen, waren am vergangenen Montag zu Gast im Euregio-Forum in Kleve-Kellen. Der GrenzInfopunkt der Euregio Rhein-Waal hatte zu einem Infoabend über Familien- und Erbrecht eingeladen. Hierbei wurden vor allem die Unterschiede zwischen dem deutschen und niederländischen Recht hervorgehoben. Was muss ich tun, wenn ich als Niederländer in Deutschland lebe?…

weiterlesen

Was sind GrenzInfoPunkte?

von Alfred Derks am 27.06.2017

Entlang der niederländisch-deutsch-belgischen Grenze gibt es eine Reihe von GrenzInfoPunkten. „Grenzgänger können sich hier zu wichtigen Themen informieren und beraten lassen, wie zum Beispiel Steuern, die im Land der Arbeit oder im Wohnland zu entrichten sind, Regelung von Krankenversicherung und Rentenansprüchen und wie es mit dem jeweiligen Arbeitsrecht aussieht. Auch Arbeitgeber, die einen Grenzgänger  beschäftigen,…

weiterlesen