von Antonia Cornelißen am 30.01.2019

GrenzInfoPunkt beim Lions Club Montferland-Emmerich zu Gast

Vor kurzem hat Alfred Derks, Koordinator des GrenzInfoPunkts Rhein-Waal, dem Lions Club Montferland-Emmerich einen Besuch abgestattet. Im Rahmen eines Mitgliedertreffens stellte er die Beratungsstelle für Grenzgänger vor.

Beim GrenzInfoPunkt Rhein-Waal handelt es sich um eine Partnerschaft mehrerer Organisationen (Finanzamt, Belastingdienst, UWV, Agentur für Arbeit, Deutsche Rentenversicherung, SVB/Bureau Duitse Zaken und Gewerkschaften). Jeder Partner stellt dabei sein spezielles Wissen zur Verfügung. Auf dieser Grundlage erhalten Interessenten eine Rund-um-Beratung zu den Themen Arbeiten, Wohnen und Studieren im Nachbarland. Die Beratung erfolgt individuell, unabhängig und objektiv, wobei regionale Besonderheiten berücksichtigt werden.

Der Lions Club Montferland-Emmerich ist einer von insgesamt 9.750 Lions Clubs europaweit, die unter dem internationalen Motto „We Serve“ soziale Aktivitäten und Initiativen unterstützen. Er wurde im Jahr 2017 mit dem Ziel gegründet, in der deutsch-niederländischen Grenzregion karitative Projekte zu fördern. Gleichermaßen Deutsche und Niederländer sind Mitglieder im Verein.

Auf dem Bild ist Alfred Derks (Mitte) gemeinsam mit Freddy Heinzel (Honorarkonsul der Niederlande, l.) und Rainer Elsmann (Präsident des Lions Club Montferland-Emmerich, r.) zu sehen.