von Alfred Derks am 28.05.2018

GrenzInfoPunkte in der bofrost*HALLE

Zum ersten Mal am 24. Mai veranstaltete die Bundeagentur für Arbeit im niederrheinischen Straelen die Deutsch-Niederländische Job- und Ausbildungsbörse. Es gab ein abwechslungs- und umfangreiches Angebot mit Info-Ständen und Vorträgen. „Welche Angebote gibt es im Nachbarland?“ „Worauf muss ich achten und wer kann mir helfen.“ Das waren die häufigsten Fragen an diesem Tag in der bofrost*HALLE. Die GrenzInfoPunkte Rhein-Waal und Rhein-Maas-Nord waren mit Ihren Fachleuten aus Kleve bzw. Mönchengladbach vertreten. Grenzüberschreitende Beschäftigung kann eine echte Chance für Arbeitssuchende sein oder für die Karriere äußerst hilfreich sein. Die Resonanz war überwältigend, sodass 2019 sicher die nächste Veranstaltung auf den Kalender kommt.