Erweiterung und Stärkung des Unterstützungspakets in den Niederlanden

10. Dezember 2020

Um die Wirtschaft zu stützen und die Zahl der Arbeitsplätze zu erhalten, hat das niederländische Kabinett beschlossen, die geplanten Kürzungen bei den Unterstützungspaketen nicht vorzunehmen. Darüber hinaus werden zusätzliche Vorkehrungen für Unternehmen getroffen, die von den Coronamaßnahmen besonders stark betroffen sind.

NOW

Die Beihilfemaßnahme für Lohnkosten für Unternehmer mit Personal wird ab dem 1. Januar 2021 nicht reduziert, der Leistungsprozentsatz bleibt der gleiche wie im 4. Quartal 2020, und die Bedingungen werden nicht verschärft.

TVL

Im Rahmen dieser Beihilferegelung wird der Subventionssatz für alle Unternehmen mit fortlaufenden Festkosten von 50 % auf einen Satz zwischen 50 und 70 erhöht, je nach Umsatzverlust.

Sektor Veranstaltungen

Die Veranstaltungsbranche kann die TVL weiterhin nutzen. Es wird auch Experimente geben, wie Veranstaltungen noch stattfinden können.

Vorübergehende Unterstützung Notwendige Kosten (TONK)

Diese neue Regelung wird eingerichtet, um jedem zu helfen, der zwischen die Ritzen fällt. Das Programm wird von den Gemeinden umgesetzt, und 130 Millionen Euro werden für diesen Zweck im ersten halben Jahr bereitgestellt. Die Regierung denkt dabei insbesondere an Selbständige, die keine Aufträge mehr erhalten werden, und an Arbeitnehmer, die durch die Hausquarantäne ihr Einkommen verlieren. Es ist wahrscheinlich, dass diese Regelung am 1. Februar in Kraft treten wird.

TOZO

Diese Regelung für Selbständige, die Umsatzeinbußen erlitten haben und eine Einkommensunterstützung benötigen (letzteres nur für in den Niederlanden ansässige Personen), wird 2021 fortgesetzt. Die Regierung arbeitet an Plänen, Coaching und Fortbildung anzubieten.

Steuerliche Maßnahmen

Die verschiedenen Steuerstundungsregelungen wurden bis mindestens 1. April 2021 verlängert. Darüber hinaus wurden zwei neue Regelungen hinzugefügt. Erstens gilt bis zum 1. April 2021 ein Mehrwertsteuersatz von 0% für COVID-19-Impfstoffe und Testkits. Zweitens befreit das Kabinett das Hotel- und Gaststättengewerbe von der Einkommens- und Körperschaftssteuer auf die Lager- und Anpassungskosten.

Mehr Informationen

  • Bei Fragen zum Unterstützungs- und Konjunkturpaket corona können sich Unternehmen und Arbeitnehmer an rijksoverheid.nl/steunpakket wenden.
  • Unternehmer können sich für weitere Fragen auch an die Website der Kamer van Koophandel wenden: kvk.nl/corona. Ist die Antwort auf Ihre Frage nicht dabei? Rufen Sie das Beratungsteam unter 0800 – 2117 an.
  • Unternehmer melden sich für die Kreditvereinbarungen bei ihren Kreditgeber, zum Beispiel ihre Bank.
  • Die Lohnkostenzuschussregelung (NOW) läuft über UWV.
  •  Die Maßnahme für Selbstständiger (Tozo) über ihre eigene Gemeinde. Für Selbständige, die im Ausland leben, ist dies die Gemeinde Maastricht.
  • Tegemoetkoming Vaste Lasten mkb (TVL) über RVO.
  • Unternehmer können sich für steuerliche Maßnahmen an den Belastingdienst Zakelijk wenden.

Veranstaltungen

Hier finden Sie
Grenzinfopunke in Ihrer Nähe