Grenswerk on tour


2. Oktober 2018 | 08.00 - 18.00

RB51 Dortmund - Enschede


Erweitern Sie die Grenzen und erhöhen Sie Ihre Chance.

  • Arbeiten oder Studieren im Ausland?
  • Informieren Sie sich im Zug bei EURES
  • Dienstag 2. Oktober zwischen 08:02 – 17:56 Uhr im Zug der RB 51 zwischen Enschede und Dortmund

Warum im Zug? – Grenzüberschreitende Mobilität wird immer wichtiger, denn der Arbeitsmarkt hört an der Grenze nicht auf. Bevor man jedoch ins Ausland geht, ist es wichtig, sich über die Wohn- und Arbeitsbedingungen und nötigen Versicherungen zu informieren.

Das Büro GrensWerk Gronau (Werkplein Twente, Euregio, UWV und die Agentur für Arbeit) hat für diese Fragen alle EURES- (European Employment Services) Spezialisten im haus. Sie beantworten alle wichtigen Fragen zum Arbeiten und Wohnen im Ausland. Das GrensWerk hilft Ihnen weiter.

Fragen zum Ablauf der Veranstaltung an coesfeld.grenswerk@arbeitsagentur.de

Wir wünschen eine gute Reise!