von Herman Lammers am 03.04.2019

“Magic Date”-Event

Das Cross Border Talent Programm verbindet talentierte Studenten mit Unternehmen aus der ‘Euregio’. Es fördert die Internationalisierung der niederländischen und deutschen kleinen und mittelständischer (KMU) in dieser Grenzregion durch den Einsatz von Studenten/Trainees drei regionaler Hochschulen in den Niederlanden und Deutschland.

Cross Border Talent ist ein gemeinsames Projekt von sechs Projektpartnern. Es betrifft die Universities of Applied Sciences in Osnabrück (Campus Lingen), Münster (Zweigstelle Steinfurt) und Enschede/Deventer (Saxion), sowie Organisationen die die KMU vertreten: Wirtschaftsverband Emsland (Meppen), Wirtschaftsförderung Landkreis Grafschaft Bentheim (Nordhorn) und VNO-NCW Midden(Apeldoorn). Die Saxion hat die Rolle des Leadpartners.

Für Arbeitgeber organisieren wir am Donnerstag, den 25. April 2019 das “Magic Date”-Event, zu dem wir Sie hiermit herzlich einladen.

Über den Link:  Cross Border Talent – Magic Date finden Sie detaillierte Informationen und können Sie sich für das Event anmelden (klicken Sie dazu auf “Registreer”).

Die dt.-nl. Talentbörse findet von 15.00- 18.00 Uhr im Rock’n’Pop Museum in Gronau statt. Sie haben die Gelegenheit, ihr Unternehmen in einer ungezwungenen, musikalischen Atmosphäre zu präsentieren und dabei niederländische und deutsche Studierenden kennenzulernen, die sich für Praktika, Abschlussarbeiten oder Jobs in Deutschland und den Niederlanden interessieren.

Im Vorfeld der Veranstaltung haben Sie optional die Möglichkeit, das Rock’n’Pop Museum zu besuchen. Im Anschluss besteht genug Zeit, um die Studierenden zu sprechen und kennenzulernen. Abschließend wird es einen typisch niederländischen “Borrel” zum Netzwerken und Austauschen geben.

Das Event wird Ihnen durch das Cross Border Talent-Projekt angeboten. An die Teilnahme inklusive Museumsbesuch sind keine Kosten gebunden. Sie können auch gratis vor Ort parken.

Wir freuen uns darauf, Sie am 25. April begrüßen zu dürfen!