Praxiserfahrungen

Sollten Sie mit dem Gedanken spielen, eine Tätigkeit im Nachbarland anzunehmen, tauchen in diesem Zusammenhang viele Fragen über Steuern, Krankenversicherungen etc. auf. Es stellt sich aber auch die Frage, wie ist es eigentlich, im anderen Land zu arbeiten? Sie sind nicht die/der Erste, die/der im anderen Land arbeitet und zahlreiche Grenzgänger, die in dem einen Land wohnen und im anderen Land arbeiten, möchten gerne ihre Erfahrungen mit Ihnen teilen.

 

Von Australien nach Vreden

Tom Bollen ist gerne unterwegs. Seitdem er seine Lehre als Bauschreiner in den Niederlanden im Jahr 2012 beendet hat, ist er ziemlich weit herumgekommen. Jetzt arbeitet er in Vreden und ist sehr zufrieden mit seine Arbeit.

Lese weiter…

Zum Vorwärtskommen einen Schritt zurück

Martin Bouwhuis aus Enschede war er ziemlich lange arbeitslos. Über ein Online-Jobportal kam letztendlich der Kontakt mit seinem jetzigen Arbeitgeber zustande. In absehbarer Zeit wird er mit seine Frau umziehen nach Deutschland.

Lese weiter…

Holland in den Niederlanden

Pierre Holland wohnt in Gronau und arbeitet als Produktentwickler für den deutschen Markt und kreiert er neue Wraps und Sandwiches in den Niederlanden.

Lese weiter…

Krise spielt bei Kati nur die zweite Geige

Kati Tenner ist Geigerin in den Niederlanden. Wegen Einsparungen sucht Sie andere Möglichkeiten. Nach ihrer erfolgreich absolvierten Ausbildung will sich die Geigerin Kati Tenner nun nebenberuflich als Wandercoach selbstständig machen.

Lese weiter…

Gekommen, um zu bleiben

Patrick Gilleßen hat an die Saxion in Enschede studiert. Er ist in die Niederlande gekommen um zu bleiben.

Lese weiter…

Mehr Zeit für die Familie

Niels Ebbing macht viele Stunden als Berufskraftfahrer in Deutschland. Trotzdem ist er glücklich: er hat mehr Zeit für seine Familie.

Lese weiter…

Gut betreut ins Nachbarland

Marloes Voogsgeerd hat zusammen mit ihrem Bruder Henkjan ein Arbeitsvermittlungsbüro in den Niederlanden und vermittelt viele Niederländer auf der deutsche Arbeitsmarkt.

Lese weiter…