Informationen

Lohn / Gehalt

Es ist schwierig, die niederländischen und deutschen Gehälter zu vergleichen. Es gibt einen Unterschied bei den Steuern, die einbehalten werden, auch die Sozialversicherungsbeiträge sind unterschiedlich. Das tatsächliche Nettoeinkommen ist auch abhängig von z.B. Hypothekenzinsenabzug, Kindergeld, Krankenversicherungszuschuss und dergleichen.

Beispiel Gehaltsabrechnung

Dies ist ein Beispiel, wie eine Gehaltsabrechnung im Jahr 2019 aussehen kann:

In diesem Beispiel wird ein Bruttogehalt von 2.500 € angenommen.

Der Mitarbeiter arbeitet im Metallbereich und muss daher Beiträge für seine Betriebsrente zahlen. Darüber hinaus hat er freiwillig eine Zusatzversicherung über die Pensionskasse im Zusammenhang mit Arbeitsunfähigkeit abgeschlossen. Die Abzüge ´pensioen´, ´WGA-hiaat aanvullend´, ´WIA-bodemverzekering´ und ´WGA-hiaat standaard´ gelten nur, wenn jemand in der Metall- oder Elektrotechnik tätig wird. Die Abzüge sind für jeden Tarifvertrag unterschiedlich. Nur die ´pensioen´ ist ein obligatorischer Abzug in diesem Bereich.

Die Abzüge für die betrieblichen Altersrenten sind je nach Tarifvertrag und Pensionskasse unterschiedlich.

Loonheffing

Der wichtigste Abzug ist die ´loonheffing´. Dabei handelt es sich um Lohnsteuer und Sozialversicherungsbeiträge für die Niederländische ´volksverzekeringen´. Die folgenden Komponenten sind in der ´loonheffing´ enthalten:

  • Lohnsteuer: 149,75 €.
  • WLZ-Prämie (Pflegegesetz): 104,92 €.
  • AOW/Anw-Prämie (gesetzliche Altersrente und Hinterbliebenenrente): 194,25 €.

Wenn Sie nur ein niederländisches Einkommen in einem Jahr haben und dieses Einkommen das ganze Jahr über hatten, können Sie eine Steuererklärung in den Niederlanden abgeben. Sie erhalten dann eine Rückerstattung von ca. 500 €. Dies hat mit der speziellen Lohnsteuertabelle zu tun, die der Arbeitgeber verwenden muss, weil Sie nicht in den Niederlanden wohnen, was bedeutet, dass der monatliche Abzug der Lohnsteuer höher ist.

Krankenversicherung

Die Prämie, die der Mitarbeiter für die Krankenversicherung zu zahlen hat, wird nicht vom Gehalt abgezogen. Diesen Betrag (zwischen 85,- und 115,- Euro pro Monat) muss der Arbeitnehmer selbst an seine niederländische ´zorgverzekeraar´ zahlen. Das tatsächliche Nettoeinkommen pro Monat in diesem Beispiel beträgt daher maximal 1797,66 €.

Urlaubsgeld

Der Mitarbeiter hat Anspruch auf 8% Urlaubsgeld, das in der Regel im Mai ausgezahlt wird. Wenn der Mitarbeiter in diesem Beispiel ein ganzes Jahr, von Mai bis Mai, gearbeitet hat, erhält er ein Bruttourlaubsgeld von 2.400 €. Das Nettourlaubsgeld beträgt rund 1.250 €.

Berechnen Sie selbst

Es gibt mehrere Websites, auf denen Sie Ihre eigene Lohnberechnung durchführen können. Sie müssen Ihr Bruttogehalt angeben, manchmal können Sie auch angeben in welcher Branche Sie arbeiten oder welcher Tarifvertrag gilt. Sie müssen auch angeben, dass Sie nicht in den Niederlanden wohnen. Diese Websites sind nur auf Niederländisch.

Hier finden Sie
Grenzinfopunke in Ihrer Nähe