Arbeit

Wenn Sie zum ersten Mal in den Niederlanden arbeiten, kann sich viel ändern. Beispielsweise werden Sie einem anderen Steuersystem, der niederländischen Sozialversicherung und einer anderen Arbeitskultur begegnen. Sie werden sich auch mit einem anderen Arbeitsrecht befassen müssen.

Informationen über kulturelle Unterschiede finden Sie hier. Informationen darüber, wie Sie eine Stelle finden und sich darauf bewerben, finden Sie unter Stellensuche.

Zusätzlich zu Ihrem Monatsgehalt haben Sie einen gesetzlichen Anspruch auf 8% Urlaubsgeld von ihrem Bruttojahresfestgehalt.

Unter Arbeitsrecht finden Sie Informationen über Arbeitsverträge, Kündigungsfristen, Probezeit und Mindestlohn.

In den Niederlanden gibt es verschiedene Urlaubsregelungen, wie z.B. Sonderurlaubsregelungen für Arztbesuche oder Hochzeiten. Auch Mutterschaftsurlaub und Elternurlaub sind gesetzlich geregelt.

 

Tarifverträge

In den Niederlanden gibt es viele Tarifverträge (cao), die für die gesamte Branche allgemein verbindlich erklärt wurden. Die Tarifverträge finden Sie online, meistens auf der Webseite des jeweiligen Wirtschaftsverbandes (Brancheorganisatie). Rund 90% aller Arbeitgeber in den Niederlanden fallen unter einen cao. Darin sind meist bessere Bedingungen als in den gesetzlichen Vorgaben festgeschrieben. Ein wichtiger Bestandteil dieser cao ist die Betriebsrente. Dadurch bauen Sie neben der gesetzlichen Rente (AOW) auch eine zusätzliche Betriebsrente auf. Die Teilnahme an diesem Betriebsrentensystem ist für Arbeitgeber und Arbeitnehmer verpflichtend.

Die cao’s sind auf der Website des ,Ministerie van Sociale Zaken en Werkgelegenheid’ (Ministerium für Soziales und Beschäftigung) und auf den Websites der Gewerkschaften zu finden.

Weitere Informationen dazu finden Sie unter Lohn/Gehalt.

 

Hier finden Sie
Grenzinfopunke in Ihrer Nähe