(Qualifizierte) ausländische Steuerpflicht

Wenn Sie nicht in den Niederlanden wohnen, sind Sie im Prinzip ein ausländischer Steuerpflichtiger. Unter bestimmten Umständen können Sie den Status ,qualifizierter ausländischer Steuerpflichtiger’ erhalten. Sie können dann Steuervorteile nutzen wie zum Beispiel Abzugsposten (u.a. Abzug der Hypothekenzinsen) und Abgabenkürzung für den steuerlichen Teil.

Seit 2015 haben Sie als qualifizierter ausländischer Steuerpflichtiger nur Anspruch auf Abzugsposten und Abgabenkürzungen, wenn Sie die folgenden Bedingungen erfüllen:

  • Sie haben Ihren Wohnsitz in einem EU-Land, in Liechtenstein, Norwegen, Island, in der Schweiz, auf Bonaire, Sint Eustatius oder Saba.
  • Sie zahlen für mindestens 90% Ihres weltweiten Einkommenssteuern in den Niederlanden.
  • Sie können eine Einkommenserklärung vom Finanzamt vorlegen.

Ausländische Steuerpflicht (vgl. beschränkte/unbeschränkte Steuerpflicht)

Erfüllen Sie nicht die Bedingungen eines qualifizierten ausländischen Steuerpflichtigen? Dann haben Sie keinen Anspruch auf Abzugsposten und Abgabenkürzungen für den steuerlichen Teil. Die Steuerbehörde erhebt in diesem Fall nur Steuern für Ihr niederländisches Einkommen. Bei dieser Berechnung werden Ihre Einkünfte, für die die Niederlande nicht berechtigt sind, Steuern zu erheben, nicht berücksichtigt. Hat Ihr Partner kein oder wenig Einkommen? Dann bekommt er die allgemeine Abgabenkürzung nicht (teilweise) ausgezahlt.

Kein Partner im steuerlichen Sinne

Sie können keinen Partner im steuerlichen Sinne haben, wenn Sie ein ausländischer Steuerpflichtiger sind. Sie zahlen also in den Niederlanden lediglich Steuern für Ihr eigenes Einkommen in oder aus den Niederlanden und den eigenen Teil Ihres Vermögens (Besitz abzüglich Schulden) in den Niederlanden. Befinden Sie sich zum Beispiel in einem Arbeitsverhältnis? Dann ist der Lohn Ihr Einkommen. Gehört der Besitz mehreren Personen ? In diesem Fall zahlen Sie Steuern für den Teil, der Ihr Eigentum ist.

Beispiel:
Sie sind im Rahmen einer Gütergemeinschaft verheiratet. Zusammen mit Ihrem Ehepartner haben Sie eine Ferienwohnung in den Niederlanden. Sie sind zu jeweils 50% Eigentümer dieser Wohnung. Für die Berechnung Ihrer Steuer wird somit der Anteil von 50% des Wertes dieser Wohnung in box 3 berücksichtigt.

Kein Anspruch auf Abgabenkürzungen und Abzugsposten

Wenn Sie ein ausländischer Steuerpflichtiger sind, haben Sie meistens keinen Anspruch auf:

  • den einkommensteuerbezogenen Teil der Abgabenkürzungen
  • personengebundenen Abzug
  • Abzug von Ausgaben für Einkommensrückstellungen

Abgabenkürzungen bei der Sozialversicherung

Sind Sie in den Niederlanden im Rahmen der Sozialversicherungspflicht versichert, wie beispielsweise für Ihr AOW? Dann werden für die Berechnung des Beitrags zu den Volksversicherungen Abzugsposten und Abgabenkürzungen berücksichtigt.

Qualifizierte ausländische Steuerpflicht

Erfüllen Sie die Bedingungen für die Behandlung als qualifizierter ausländischer Steuerpflichtiger? Die Steuerbehörde erhebt nur Steuern für Ihr niederländisches Einkommen und Ihren eventuellen Immobilienbesitz in den Niederlanden. Bei dieser Berechnung werden Ihre Einkünfte, für die die Niederlande keinen Anspruch auf Steuererhebung haben, nicht berücksichtigt. Dieses Einkommen ist nur relevant, um festzustellen, ob Sie die Bedingungen erfüllen.

Seit 2019 wird der steuerliche Teil der Abgabenkürzungen für Personen, die nicht in den Niederlanden wohnen, nicht mehr automatisch angewendet. Um dies in Anspruch nehmen zu können, reichen Sie am Ende des Jahres eine Steuererklärung ein. Sie können auch im Laufe des Jahres eine vorläufige Veranlagung beantragen. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Abzugsposten

Sie haben Anspruch auf dieselben Abzugsposten wie ein Einwohner der Niederlande. Aber nur, wenn Sie oder Ihr (steuerlicher) Partner darauf im Land Ihres Wohnsitzes keinen Anspruch haben/hat. Die Abzugsposten, auf die Sie Anspruch haben, sind:

  • die negativen Einkünfte aus Ihrer eigenen Wohnung außerhalb der Niederlande
  • die Ausgaben für Einkommensrückstellungen
  • der personengebundenen Abzug

Haben Sie einen steuerlichen Partner ? Und hat Ihr steuerlicher Partner kein oder ein geringes Einkommen? Dann können Ihrem Partner die Abgabenkürzungen ausgezahlt werden. Außerdem können Sie die Abzugsposten untereinander verteilen.

Bedingungen für qualifizierte ausländische Steuerpflichtige bei steuerlicher Partnerschaft

Sie und Ihr Partner sind beide qualifizierte ausländische Steuerpflichtige, wenn die folgenden Bedingungen erfüllt sind:

  • Sie und Ihr Partner wohnen in einem EU-land, in Liechtenstein, Norwegen, Island, in der Schweiz, auf Bonaire, Sint Eustatius oder Saba
  • Sie und Ihr Partner zahlen für mindestens 90% des gemeinsamen Einkommens Steuern in den Niederlanden. Dies ist nur in den folgenden Situationen der Fall:
    • Sie zahlen für mindestens 90% Ihrer weltweiten Einkünfte in den Niederlanden Steuern, und Ihr Partner hat kein oder wenig Einkommen
    • Sie und Ihr Partner zahlen beide für mindestens 90% des weltweiten Einkommens in den Niederlanden Steuern
    • Sie und Ihr Partner können eine Einkommenserklärung vom Finanzamt vorlegen

Abgabenkürzungen

Sie haben Anspruch auf die Abgabenkürzungen, die in Ihrer Situation anwendbar sind. Wenn Sie in den Niederlanden sozialversichert sind, haben Sie Anspruch auf den Beitragsteil und den steuerlichen Teil der Abgabenkürzungen.

Abgabenfreies Vermögen

Haben Sie Einkünfte aus Spareinlagen und Anlagen, für die Sie in den Niederlanden Steuern zahlen müssen? Dann haben Sie auch Anspruch auf das abgabenfreie Vermögen.

Erklärung abgeben

Für die Abgabe einer Erklärung benötigen Sie eine Einkommenserklärung, die vom deutschen Finanzamt abgestempelt ist. Deutschsprachige Einkommenserklärung 2017, Deutschsprachige Einkommenserklärung 2018.

Weitere Informationen

(Text größtenteils von der Website der Steuerbehörde übernommen.)

Hier finden Sie
Grenzinfopunke in Ihrer Nähe