Informationen

Rente

Aus welchem Land beziehen Sie Ihre Rente?

Wenn Sie in Belgien arbeiten, erhalten Sie ebenfalls eine belgische Altersrente (rustpensioen).

Die Rentenanwartschaft richtet sich nach der Zahl der Jahre, in denen Sie eine belgische Rente aufgebaut haben, und der Höhe Ihres Lohns. Für jedes Jahr Ihrer Erwerbstätigkeit in Belgien erhalten Sie ab dem gesetzlichen Rentenalter eine belgische Rente.

Die volle belgische Altersrente wird nach einer Anwartschaftszeit von 45 Jahren gezahlt.

Wenn Sie in Belgien arbeiten, verlieren Sie dadurch nicht die in Deutschland bereits erworbenen Rentenansprüche. Wenn Sie später in Rente gehen, erhalten Sie für die Dauer Ihrer Erwerbstätigkeit in Deutschland eine deutsche Rente.

Mehr Informationen über die belgische Altersrente finden Sie unter der Website www.mypension.be.

Zusatzrente

Möglicherweise bauen Sie sich über Ihren belgischen Arbeitgeber mit einer Gruppenversicherung eine „zusätzliche“ Rente auf.

Diese Rente der zweiten Säule wird gemäß den Bedingungen des jeweiligen Rentenversicherers aufgebaut und bei Erreichen des gesetzlichen Rentenalters vom Rentenversicherer ausgezahlt.

Hier finden Sie
Grenzinfopunke in Ihrer Nähe