Wohnen in den Niederlanden, arbeiten in Belgien

Ein Arbeitnehmer in Belgien bezahlt Lohnsteuer. Das heißt in Belgien bedrijfsvoorheffing (Berufssteuervorabzug, précompte professionnel). Das gilt auch für niederländische Arbeitnehmer in Belgien. Als Grenzarbeiter können Sie unter bestimmten Bedingungen den aftrekposten (Abzugsposten, déduction fiscal) und tegemoetkomingen (Steuervorteile, avantage fiscal) in Anspruch nehmen, die das belgische Steuersystem vorsieht (erfüllen der 75% Norm).

Jemand, der in den Niederlanden wohnt und in Belgien arbeitet, fällt auch in das belgische Sozialversicherungssystem. Das bedeutet allerdings nicht direkt, dass Sie alle Ihre niederländischen Ansprüche verlieren. Viele Dinge sind komplett anders geregelt als in Belgien, und andere bleiben gleich. So sind Sie zum Beispiel in Belgien Pflicht- krankenkassenversichert , aber Sie können über die niederländische Vertragspolice auch das niederländische Gesundheitswesen nutzen. Dafür müssen Sie sich bei CZ anmelden.

Wenn Sie vollständig arbeitslos werden, beantragen Sie beim UWV in den Niederlanden Arbeitslosenleistungen.

Wenn Sie Kinder haben, erhalten Sie den (ergänzenden) belgischen Kinderzuschlag (oft höher als in den Niederlanden). Achtung: Belgien berücksichtigt die Beträge des kindergebundenen Budgets und des Kinderbetreuungszuschlags für die Berechnung des ergänzenden belgischen Kinderzuschlages. In Bezug auf die Verrechnung des kindergebundenen Budgets laufen inzwischen Gerichtsverfahren, die klären, ob das zulässig ist. Die endgültige Entscheidung steht noch aus. Es wird erwartet, dass 2020 eine Entscheidung fällt.

Belgien kennt eine Altersrente und Hinterbliebenenrente. Einige Unternehmen haben auch in Belgien eine ergänzende kollektive Rentenversicherung für ihre Arbeitnehmer. Beide Renten unterliegen einem lohnbezogenen Aufbau. 

Allgemeine Informationen über das Arbeiten in einem anderen EU-Land

Im unten stehenden Animationsfilm bekommen Sie allgemeine Informationen über das Arbeiten in einem anderen EU-Land und die Folgen für Ihre Sozialversicherung. Für Ihre spezifische Situation können Sie sich an einen Berater beim Grenzinfopunkt wenden.

Hier finden Sie
Grenzinfopunke in Ihrer Nähe