Lockdown in den Niederlanden

15. Dezember 2020

Die Zahl der Coronavirus-Infektionen in den Niederlanden nimmt weiter zu. In den letzten Wochen gab es einen rasanten Anstieg der Infektionszahlen auf bis zu etwa 9.000 pro Tag. Um die Gesundheitsversorgung aufrecht zu halten, greift die Regierung ein. Von Dienstag, 15. Dezember, bis mindestens Dienstag, 19. Januar, gilt der bisher strengste Lockdown. Viele Geschäfte, aber auch Vergnügungsparks und Zoos müssen schließen.

Übersicht der Maßnahmen

Ab Dienstag, 15. Dezember 2020, mindestens bis 19. Januar 2021:

  • Gehen Sie allein mit Ihrem Haushalt oder mit maximal 2 Personen nach draußen
  • Empfangen Sie zu Hause maximal 2 Personen im Alter von 13 Jahren oder älter zu
  • Unternehmen, Einrichtungen und Standorte, die schließen müssen:
    • Geschäfte (außer für lebensnotwendige Dinge wie Lebensmittel)
    • Standorte von Kontaktberufen wie z. B. Friseure, Nagelstudios, Sex-Etablissements
    • Theater, Konzertsäle, Kinos, Kasinos usw.
    • Tierparks, Vergnügungsparks, etc.
    • Indoor-Sportstätten wie Fitnessstudios, Schwimmbäder, Saunen, Wellness, etc.
    • Restaurants und Cafés
  • Hotels sind geöffnet, aber Restaurants und Zimmerservice im Hotel sind geschlossen.
  • Dringender Rat zum Homeoffice
  • Erwachsene trainieren allein oder zu zweit, und zwar allein im Freien. Kinder bis zum Alter von 17 Jahren dürfen als Mannschaft Sport treiben und untereinander Spiele austragen, allerdings auch nur im Freien.
  • Öffentliche Verkehrsmittel nur für notwendige Fahrten gebrauchen
  • Buchen oder reisen Sie nicht vor mindestens Mitte März ins Ausland.
  • Nur (para)medizinische Kontaktberufe sind erlaubt

Bildung

Vom 16. Dezember bis mindestens 17. Januar bieten die Bildungseinrichtungen hauptsächlich Fernunterricht an. In der Sekundarstufe können die praktische Ausbildung, der Unterricht für Prüfungsschüler und das Ablegen von Schulprüfungen im (Vor-)Prüfungsjahr vor Ort stattfinden. In MBO, HBO und WO können Prüfungen und Klausuren abgelegt werden und eine praktische Ausbildung ist möglich. In allen Schulformen kann eine Ausnahme für die Beaufsichtigung von gefährdeten Schülern und Studenten gemacht werden. Die Kinderbetreuung und die außerschulische Betreuung sind in dieser Zeit geschlossen.

Kinder von Eltern, die einen systemrelevanten Beruf haben, können in die Grundschule oder in die Kinderbetreuung und außerschulische Betreuung gehen.

Ausnahme Weihnachten

Am 24., 25. und 26. Dezember können anstelle von 2 Personen maximal 3 Personen ab 13 Jahren empfangen werden.

Mehr Informationen

Eine vollständige Übersicht über alle Regeln, Ausnahmen und andere Informationen finden Sie auf der Website der Rijksoverheid.

Veranstaltungen

Hier finden Sie
Grenzinfopunke in Ihrer Nähe