Neue und strengere Maßnahmen in Belgien und Brüssel

8. Oktober 2020

Ab Freitag, 9. Oktober 2020, treten in Belgien eine Reihe neuer Maßnahmen in Kraft, um die weitere Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern. In Brüssel werden ab Donnerstag, 8. Oktober, noch strengere Maßnahmen angekündigt. Alle neuen Maßnahmen gelten für einen Monat.

Die belgische föderale Regierung und die Ministerpräsidenten der Länder, gemeinsam der Beratende Ausschuss, haben am Dienstag, 6. Oktober 2020, die neuen Maßnahmen angekündigt, weil die aktuellen Entwicklungen besonders besorgniserregend sind. Daher treten ab Freitag, 9. Oktober, die folgenden neuen und strengeren Maßnahmen in Kraft:

  • Maximal 3 enge Kontakte pro Monat (ein Kontakt näher als anderthalb Meter ohne Mundmaske)
  • Maximal 4 Personen zu sich nach Hause einladen (unter Beachtung der Abstandregelungen)
  • Maximal 4 Personen an einem Tisch in einem Café, ausgenommen Familien
  • Cafés, Kantinen und andere Gaststätten müssen um 23 Uhr schließen
  • Nicht organisierte Zusammenkünfte im Freien sind auf 4 Personen beschränkt
  • Mehr Gewicht auf Sensibilisierung und Durchsetzung
  • Es wird dringend empfohlen, an mehreren Tagen in der Woche zu Hause zu arbeiten

Darüber hinaus wird ein Barometer entwickelt, das anzeigt, wie sich die Coronapandemie entwickelt und in welcher Phase sich das Land befindet. So muss für jede Phase (Farbe) des Barometers völlig klar sein, welche spezifischen Maßnahmen in den verschiedenen Sektoren gelten. Zu diesem Zweck wurde auch ein COVID-19-Beauftragter ernannt, der für die Koordinierung der Gesundheitspolitik des Bundes und der Bundesländer zuständig sein wird.

In der Region Brüssel-Hauptstadt hat der Brüsseler Premierminister nach dem Treffen des Krisenstabs der Provinz noch strengere Maßnahmen verkündet. Zusätzlich zu dem früheren nächtlichen Versammlungsverbot wurde nun Folgendes beschlossen:

  • Bars, Cafés, Teestuben, Kantinen von Amateursportvereinen und Bankettsäle müssen einen Monat lang vollständig geschlossen bleiben
  • Alkoholkonsum an öffentlichen Orten wird verboten
  • Keine Zuschauer mehr in geschlossenen Amateur-Spielhallen
  • Spielhallen, Wettbüros und Geschäfte, die auch nachts geöffnet haben, müssen um 22.00 Uhr schließen

Weitere Informationen zu den nationalen Maßnahmen finden Sie unter: https://www.info-coronavirus.be/de/news/occ-6-10/.

Weitere Informationen über die in Brüssel getroffenen Massnahmen finden Sie unter: https://1819.brussels/nl/blog/faq-coronavirus-en-ondernemingen-antwoord-op-uw-meest-gestelde-vragen (nur auf Niederländisch oder Französisch).

Veranstaltungen

Hier finden Sie
Grenzinfopunke in Ihrer Nähe