Niederländische Regierung verlängert Coronahilfe „Arbeitsplätze und Wirtschaft“ bis 2021

1. September 2020

Das Coronavirus hat nach wie vor einen großen Einfluss auf die Arbeitsplätze und die Wirtschaft in den Niederlanden. Die wirtschaftliche Rezession ist vorerst nicht vorbei. Aus diesem Grund legt das Kabinett ein Unterstützungs- und Konjunkturpaket für Unternehmer und Arbeitnehmer vor, das an die beiden vorherigen Notfallpakete anknüpft. Das neue Paket läuft bis 2021 und stützt sich auf drei Säulen: Unterstützung, Hilfe zur Anpassung und Investitionen.

Koronaregeln für Unternehmer und Arbeitnehmer ab 1. Oktober 2020

NOW (Beitrag zu den Lohnkosten)

Die Regelung wird um neun Monate, dreimal drei Monate, verlängert. Während dieser Zeit wird die NOW allmählich auslaufen, so dass Unternehmer und Angestellte Zeit und Raum haben, sich anzupassen. Ab Januar 2021 muss es einen Umsatzrückgang von mindestens 30% geben. Die Entschädigungssätze werden im Laufe von 9 Monaten schrittweise gesenkt: von 80% auf 70% bis 60%.

Alle Bedingungen & Anpassungen NOW.

Tozo (Einkommensbeihilfe für Selbständige)

Diese Regelung wird ebenfalls um neun Monate, bis zum 30. Juni 2021, verlängert und geht einher mit der Prüfung des verfügbaren Kapitals. Dieser Test auf verfügbares Barkapital bedeutet, dass Unternehmer mit mehr als 46.520 € an verfügbaren Barmitteln (wie Bargeld, Bank- und Sparguthaben sowie Aktien, Anleihen und Optionen usw.) nicht für die Tozo 3 in Frage kommen. Andere Vermögenswerte, einschließlich der Vermögenswerte aus dem Eigenheim, der geschützten Rente, der Geschäftsräume, der Maschinen, der Geschäftsausstattung und des Zubehörs, werden nicht berücksichtigt. Die Partnereinkommensprüfung ist weiter Teil von Tozo 3, wenn die ergänzende Leistung zum Lebensunterhalt beantragt wird. Ab dem 1. Januar 2021 werden die Kommunen den selbständigen Unternehmern zusätzliche Dienstleistungen wie Umschulung und Neuorientierung anbieten.

Alle Bedingungen & Anpassungen Tozo.

TVL (Zuschuss zu den Fixkosten für KMU)

Der steuerfreie Zuschuss wird erneut eingeführt, und der Höchstbetrag pro Unternehmen für drei Monate wird auf 90.000 Euro erhöht. Die Regelung wird um drei Mal drei Monate bis zum 30. Juni 2021 verlängert und läuft in diesem Zeitraum schrittweise aus, um den Unternehmern Zeit und Raum zur Anpassung zu geben.

Alle Bedingungen & Anpassungen ATV.

Bürgschaften, Darlehen und Garantiefonds

Die zusätzlichen, erweiterten oder leichter zugänglichen Darlehen und Garantien für kleine und mittlere Unternehmen für ausreichende Liquidität (BMKB-C, GO-C und KKC) werden auch nach dem 1. Oktober 2020 zur Verfügung stehen. Alle Bedingungen und Anpassungen: BMKB, GO-C und KKC.

Steuerliche Maßnahmen

Unternehmer können einen Steueraufschub bis zum 1. Oktober 2020 beantragen. Infolgedessen läuft der Aufschub spätestens am 1. Januar 2021 aus. Die Unternehmer werden durch die Rückzahlung der Steuerschuld jedoch nicht direkt in Schwierigkeiten kommen und haben zwei Jahre Zeit, um die aufgelaufenen Steuerschulden zurückzuzahlen. Die befristete Senkung der Rückforderungszinsen auf nahezu Null wird bis zum 31. Dezember 2021 verlängert, damit den Unternehmern so wenig wie möglich zusätzliche Kosten entstehen.

Weitere Informationen zum Steueraufschub für Unternehmer.

 

Weitere Maßnahmen

Zusätzlich zu den oben genannten Maßnahmen werden neue Maßnahmen zur Stimulierung von Investitionen und letztlich des Wirtschaftswachstums ergriffen, und es wird ein zusätzliches Sozialpaket geschnürt.

Eine vollständige Übersicht über alle Maßnahmen ist auf der Website der niederländischen Regierung zu finden.  Auf dieser Seite finden Sie ganz unten auch einen Zeitplan mit einer kurzen Übersicht über alle finanziellen Regelungen.

Veranstaltungen

Hier finden Sie
Grenzinfopunke in Ihrer Nähe