Niederlande: Vorübergehende Verschärfung des teilweisen Lockdowns

4. November 2020

Obwohl der Anstieg der Corona-Infektionen langsam abnimmt, weist die niederländische Regierung darauf hin, dass die Anzahl der Neuinfektionen schneller sinken muss, damit eine Überlastung des Krankenhauspersonals verhindert und die Qualität der Versorgung für alle Patienten gewährleistet wird. Das Kabinett hat daher beschlossen, für die nächsten zwei Wochen zusätzlich zum derzeitigen Teil-Lockdown weitere Maßnahmen einzuführen.

Durchhalten und zu Hause bleiben

Das Risiko, sich zu infizieren, ist nach wie vor hoch: derzeit wird eine von sechs Personen in den Niederlanden positiv getestet. Das Motto für die nächsten 2 Wochen lautet daher: Möglichst zu Hause bleiben und unnötige Reisen vermeiden. Reisen und die Buchung von Reisen ins Ausland werden nicht vor Mitte Januar empfohlen, es sei denn, dies ist unbedingt erforderlich.

Zusammenfassende Maßnahmen vom 3. November (gültig vom 4. November, 22.00 Uhr bis 18. November)

Gruppen:

  • Empfangen Sie maximal 2 Personen pro Tag zu Hause.
  • Innerhalb (nicht zu Hause) und außerhalb von Gebäuden besteht eine Gruppe aus maximal 2 Personen aus verschiedenen Haushalten.
  • Ein Haushalt hat keine maximale Personenzahl.
  • Für Beerdigungen gilt ab 9. November eine Höchstzahl von 30 Personen.
  • Bei Hochzeiten sind maximal 20 Personen zugelassen.

Das tägliche Leben:

  • Bleiben Sie so viel wie möglich zu Hause, auch während der Ferien.
  • Vermeiden Sie unnötige Reisen.
  • Arbeiten Sie zu Hause, es sei denn, es gibt wirklich keine andere Möglichkeit.
  • Ab dem 13. Lebensjahr in öffentlichen Innenräumen und in öffentlichen Verkehrsmitteln einen Mundschutz tragen (in öffentlichen Verkehrsmitteln obligatorisch).
  • Alle öffentlich zugänglichen Orte sind geschlossen, wie zum Beispiel Museen, Theater, Sex-Clubs, Kasinos, Kinos, Vergnügungsparks, Tierparks, Schwimmbäder und Bibliotheken.
  • Alle Ess- und Trinklokale sind geschlossen. Eine Abholung ist weiterhin möglich. Ausgenommen hiervon sind:
    • Hotels für Hotelgäste
    • Bestattungsinstitute
    • Flughäfen nach der Sicherheitskontrolle
    • Einrichtungen, die neben anderen Funktionen auch Gastronomie anbieten, schließen die Gastronomie.
  • Einzelhandelsgeschäfte schließen spätestens um 20:00 Uhr. Verkaufsnächte werden abgeschafft.
  • Zwischen 20:00 – 07:00 Uhr wird kein Alkohol mehr verkauft oder geliefert.

Reisen:

  • Für Reisen innerhalb der Niederlande gilt:
  • Bleiben Sie so viel wie möglich zu Hause.
  • Vermeiden Sie unnötige Reisen.
  • Fahren Sie trotzdem in Urlaub? Bleiben Sie so oft wie möglich an Ihrer Urlaubsadresse.
  • Begrenzen Sie die Anzahl der Fahrten und vermeiden Sie Menschenansammlungen.

Für Reisen ins Ausland gilt:

  • Reisen ins Ausland sollten nicht vor Mitte Januar unternommen und gebucht werden, es sei denn, dies ist unbedingt erforderlich.
  • Feiertage und Familienbesuche sind keine notwendigen Reisen.
  • Prüfen Sie vor Ihrer Reise immer die aktuellen Reisehinweise des Landes auf Nederlandwereldwijd.nl.
  • Kommen Sie aus einem Gebiet mit orangefarbenen Reisehinweisen zurück? Hier gilt eine Quarantänepflicht für 10 Tage.
  • Reisen in karibische Teile des Königreichs sind möglich. Prüfen Sie die aktuellen Reisehinweise.

 

Einen vollständigen Überblick über alle Maßnahmen und Ausnahmen sowie das Fact Sheet Maßnahmen finden Sie auf der Website der niederländischen Regierung.

Veranstaltungen

Hier finden Sie
Grenzinfopunke in Ihrer Nähe