Reisen Sie (zurück) nach Belgien? Vergessen Sie den PCR-Test nicht!

23. Dezember 2020

Seit dem 25. Dezember 2020 gibt es strenge Regeln für Reisen nach Belgien.
Menschen, die keine Einwohner von Belgien sind und die beabsichtigen, sich länger als 48 Stunden in Belgien aufzuhalten, sowie Einwohner Belgiens, die sich länger als 48 Stunden im Ausland aufgehalten haben, müssen bei ihrer Ankunft in Belgien einen negativen PCR-Test vorlegen können, der nicht älter als 48 Stunden ist.
Diese Verpflichtung besteht zusätzlich zum obligatorischen Ausfüllen des PLF-Formulars.
Aus dem PLF-Formular ergibt sich dann, ob eine Person verpflichtet ist, 7 Tage in Quarantäne zu verbringen oder nicht. Es besteht die Möglichkeit, dass auch diese Regeln verschärft werden.

Für Einreisende nach Belgien, die sich weniger als 48 Stunden in Belgien aufhalten, oder für Einwohner Belgiens, die sich weniger als 48 Stunden im Ausland aufhalten, ändert sich nichts.
Sie müssen das PLF-Formular nicht ausfüllen und müssen nicht in Quarantäne gehen.

Weitere Informationen finden Sie auf den folgenden Websites:

https://www.info-coronavirus.be/de/reisen/

https://www.info-coronavirus.be/de/news/occ-18-12/

https://www.nederlandwereldwijd.nl/reizen/reisadviezen/belgie

Veranstaltungen

Hier finden Sie
Grenzinfopunke in Ihrer Nähe