Rund ums Auto in den Niederlanden

Ein Führerschein in den Niederlanden darf nicht älter als zehn Jahre sein. D.h., dass Sie meistens bei der Anmeldung in einem niederländischen Einwohnermeldeamt direkt einen niederländischen Führerschein beantragen müssen.

Wollen Sie Ihr Auto mit in die Niederlande nehmen, müssen Sie damit rechnen, dass Sie nicht mehr mit Ihrem deutschen Autokennzeichen fahren dürfen. Sie können jedoch kein niederländisches Autokennzeichen beantragen, wenn Sie nicht in den Niederlanden gemeldet sind. Sie müssen deshalb Ihre Emigration sehr genau planen, damit Sie möglichst wenig Schwierigkeiten haben.

Wenn Ihr Auto weniger als sechs Monate auf Ihren Namen angemeldet ist, werden Sie in den Niederlanden BPM/Fahrzeugsteuer für Neuwagen/Motorräder bezahlen müssen. Ist das Auto länger als sechs Monate auf Ihren Namen angemeldet, dann können Sie es BPM-vrij/steuerfrei mitnehmen.

  • Mehr Informationen über BPM: niederländisches Finanzamt
  • Mehr Informationen über das beantragen von ein niederländisches Autokennzeichen: RDW (niederländisch)