Coronatests in Deutschland nicht mehr kostenlos

13. Oktober 2021

Sie waren an fast jeder Straßenecke in Deutschland zu finden: Coronateststellen. Die Bevölkerung machte häufig von der Möglichkeit Gebrauch, sich kostenlos auf Corona testen zu lassen. Doch damit ist jetzt Schluss: Seit Montag, dem 11. Oktober 2021, sind diese so genannten „Bürgertests“ für eine große Gruppe von Bürgern nicht mehr kostenlos. Die Abschaffung der kostenlosen Tests sollte die Bereitschaft der Bevölkerung, sich impfen zu lassen, erhöhen. Nur diejenigen, die noch nicht berechtigt waren für eine Impfung, können die kostenlosen Tests noch in Anspruch nehmen. Alle anderen müssen für einen Test bezahlen. Wie hoch die Kosten für einen Schnelltest sein werden, hängt u. a. vom Markt ab.

Ausnahmen für bestimmte Gruppen

Für alle, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können und für alle Kinder bis zum Alter von 12 Jahren werden weiterhin kostenlose Tests angeboten. Auch Personen, die sich testen lassen müssen, um eine Quarantäne zu beenden, haben weiterhin Anspruch auf kostenlose Tests. Für 12- bis 17-Jährige und Schwangere gibt es eine Übergangsfrist, in der sie sich bis Ende dieses Jahres weiterhin einmal pro Woche kostenlos testen lassen können.

Mehr Informationen und weitere Ausnahmen Sie auf der Website der Bundesregierung.

Veranstaltungen

Hier finden Sie
Grenzinfopunke in Ihrer Nähe