Sprechtag GrenzInfoPunkt Roermond am 21. Dezember

von Annemiek Stoot am 17.12.2018

Die letzte Sprechstunde von 2018 ist am Freitag den 21. Dezember in Roermond. Haben Sie noch Fragen zu Steuern, Sozial- und/oder Rentenversicherung, die Sie gerne noch klären möchten, besuchen Sie dann diesen letzten Grenzgänger Sprechtag. In Roermond am Freitag, den 21. Dezember von 12.30 bis 15.30 Uhr beim UWV Werkbedrijf (Kazerneplein 172-196, 6041 TH Roermond).Der…

» weiterlesen

CDU und CDA: Grenzüberschreitende Zusammenarbeit für die Grenzregion unentbehrlich

von Annemiek Stoot am 30.11.2018

Maastricht/Mönchengladbach. Am Freitag, den 23. November, besuchten die EU-Parlamentarier Sven Schulze und Jeroen Lenaers den GrenzInfoPunkt (GIP) der euregio rhein-maas-nord in Mönchengladbach sowie das Maastricht International Center (MIC) der Euregio Maas-Rhein. Anlass für den Besuch war, die hohe Bedeutung guter Zusammenarbeit in der deutsch-niederländischen Grenzregion sowie die Erfordernisse verlässlicher Informationsbeschaffung für Expats und Grenzarbeiter zu…

» weiterlesen

Sprechstunde bei der Euregio Rhein-Waal am 27. November

von Alfred Derks am 23.11.2018

Arbeitserfahrung im Ausland sammeln? Für den Lebenslauf eine interessante Bereicherung – und im deutsch-niederländischen Grenzgebiet nur einen Schritt entfernt. Außerdem bieten die Niederlande deutschen Arbeitnehmern derzeit attraktive Bedingungen. Aufgrund der guten Konjunktur werden vor allem Fachkräfte dringend gesucht. Vor dem Start im Nachbarland sind jedoch einige praktische Fragen zu klären: Welche arbeitsrechtlichen Besonderheiten sind zu…

» weiterlesen

Deutsch-Belgischer Grenzgängersprechtag in Eupen

von Elke Hoffmann am 16.11.2018

Am 28.11.2018 von 13.00 bis 16.30 Uhr organisieren wir den nächsten Deutsch-Belgischen Grenzgängersprechtag im Ministerium der Deutschsprachigen Gemeinschaft in Eupen. Experten klären Ihre Fragen zu Krankenversicherung und Rentenversicherung, Kindergeld und Elterngeld, Arbeitssuche und Arbeitsaufnahme, Steuerfragen und Umzug.

» weiterlesen

Mindestlohn in den Niederlanden ab 1. Januar 2019

von Herman Lammers am 29.10.2018

In den Niederlanden gibt es den gesetzlichen Mindestlohn (wettelijk minimumloon) für Arbeitnehmer ab 22 Jahren und den gesetzlichen Mindestjugendlohn (wettelijke minimum jeugdloon) für Arbeitnehmer unter 22 Jahren. Ab den 1. Januar 2019 gelten die folgenden Beträge bei Vollzeitbeschäftigung: 22 Jahre und älter € 1.615,60 21 Jahre € 1.373,45 20 Jahre € 1.131,05 19 Jahre € 888,70 18 Jahre € 767,50…

» weiterlesen

Wechsel Ihrer niederländischen Krankenversicherung

von Elke Hoffmann am 30.11.2018

Sind Sie Grenzgänger und bei einer niederländischen Krankenversicherung versichert? Dann haben Sie in den letzten Wochen von ihrer Krankenversicherung die Konditionen und Beitragssätze für das nächste Jahr erhalten. In den Niederlanden ist es nur zum Jahresende möglich die Krankenversicherung zu wechseln. Sollten Sie die Versicherung wechseln wollen, dann haben Sie bis zum 31. Dezember Zeit,…

» weiterlesen

Arbeitsmarktplattform soll Arbeitsmobilität in der Euregio Rhein-Waal steigern

von Alfred Derks am 30.11.2018

„Ein Firmensitz an der deutsch-niederländischen Grenze kann ein Standortvorteil sein.“ Dieses Fazit zogen die Teilnehmer des ersten Workshops, der eine grenzüberschreitende Arbeitsmarktplattform etablieren soll. Im Rahmen des INTERREG VA-Projekts GrenzInfoPunkt Euregio Rhein-Waal soll die neue Plattform dazu beitragen, die Arbeitsmobilität im Bereich der Euregio Rhein-Waal zu steigern. Im ersten Schritt hatte die Euregio Vertreter mehrerer…

» weiterlesen

Business-Frühstück zum Thema grenzüberschreitender Arbeitsmarkt

von Alfred Derks am 21.11.2018

Klever Unternehmen äußern unter anderem aufgrund der nachhaltig guten Konjunktur einen steigenden Fachkräftebedarf. Dieser kann jedoch nicht immer zeitnah und fachlich passend gedeckt werden. Deshalb organisiert die Wirtschaft & Tourismus Stadt Kleve GmbH das nächste Business-Frühstück am Freitag, 30. November, in der Stadthalle Kleve in Zusammenarbeit mit dem in Kleve ansässigen GrenzInfoPunkt der Euregio Rhein-Waal.…

» weiterlesen

Nettolöhne der in den Niederlanden arbeitenden und in Deutschland lebenden Arbeitnehmer sinken

von Herman Lammers am 05.11.2018

Durch eine niederländische Steuerregelung erhalten in Deutschland lebende und in den Niederlanden arbeitende Arbeitnehmer ab Januar 2019 rund 50 € netto pro Monat weniger Lohn. Diese Verringerung des Nettolohns ist auf eine neue Lohnsteuertabelle zurückzuführen, die die niederländischen Arbeitgeber für ihre im Ausland lebenden Mitarbeiter anwenden müssen. Der Grund für diese neue Tabelle ist, dass…

» weiterlesen