Deutsche Rentenversicherung am 8. September bei der Sprechstunde in Venlo

von Marleen Verberkt am 19.07.2017

Die nächste Sprechstunde für Grenzpendler ist am 8. September von 9.00 bis 12.00 Uhr bei dem UWV-Werkbedrijf in Venlo. Einmal im Jahr ist die Deutsche Rentenversicherung für die Beratung zur Rente bei der Sprechstunde anwesend, dieses Jahr am 8. September in Venlo. Diese ist ebenfalls die erste Sprechstunde nach den Sommerferien. In Roermond ist die…

weiterlesen

Die Euregio Rhein-Waal und ihr GrenzInfoPunkt in Kleve. 

von Alfred Derks am 15.07.2017

Kleve Die Zeitschrift CLEver Business informiert in ihrer neuesten Ausgabe Juni 2017 auf den Seiten 4 bis 8 über die Aktivitäten und Projekte der Euregio Rhein-Waal in Kleve. So steht auch der GrenzInfoPunkt im Mittelpunkt der Berichterstattung, die sich in erster Linie an Unternehmen in Kleve richtet. Herausgeber ist die die Wirtschaft und Tourismus Stadt…

weiterlesen

Ab Januar 2018 drei wichtige Änderungen Deutsche Renten

von Herman Lammers am 13.07.2017

Mit dem Rentenüberleitungs-Abschlussgesetz soll die vollständige Angleichung der Renten in Ost- und Westdeutschland auf den Weg gebracht werden. Die Angleichung soll 2018 beginnen und in sieben Schritten vollzogen werden. Zum 1. Juli 2024 soll in Deutschland ein einheitlicher aktueller Rentenwert gelten. Das Betriebsrentenstärkungsgesetz soll durch gezielte Maßnahmen im Arbeits-, Sozial- und Steuerrecht auf freiwilliger Basis…

weiterlesen

Verschiedene Eintrittsalter Niederländische und Deutsche Regelaltersrente

von Herman Lammers am 12.07.2017

Sowohl in Deutschland, als auch in den Niederlanden wird das Renteneintrittsalter angehoben. Sie erhalten die AOW-Pension nicht mehr mit 65 Jahren und auch die deutsche Rente wird erst später gezahlt. Die Anhebung des Renteneintrittsalters bei der AOW-Pension wie auch bei der Regelaltersrente erfolgt nicht auf die gleiche Art und Weise. Dadurch entstehen verschiedene Renteneintrittsalter, die…

weiterlesen

D/NL Familienleistungen ab Juli 2017

von Alfred Derks am 11.07.2017

Niederländische und deutsche Familienleistungenab Juli 2017 (bei deutschem Wohnsitz und Beschäftigung in den Niederlanden): Wer in den Niederlanden arbeitet und dort sozialversichert ist, hat Anspruch auf niederländische Familienleistungen. Das ist zum einen das Kindergeld (kinderbijslag) und eine Leistung vom niederländischen Finanzamt für einkommensschwache Familien (kindgebonden buget). Das deutsche Kindergeld wird in dieser Situation nur gezahlt, wenn der andere Elternteil…

weiterlesen

Umfrage - Geplante Deutsche PKW-Maut

von Elke Hoffmann am 04.07.2017

Welche Konsequenzen sind zu erwarten, wenn ab 2019 die Benutzung deutscher  Autobahnen gebührenpflichtig wird? Werden die Autofahrer aus den Nachbarländern Vignetten kaufen oder werden sie künftig die Landstraßen wählen? Was heißt das für den deutschen Einzelhandel und die Grenzpendler und Unternehmen in der Euregio Maas-Rhein? Nutzen Sie diese Möglichkeit Ihre Erfahrungen mitzuteilen. Die Umfrage des…

weiterlesen

Informationsportal für Arbeitgeber

von Herman Lammers am 29.06.2017

Das Thema Sozialversicherung ist nicht so einfach zu durchschauen. Viele Arbeitgeber sind unsicher, ob und wofür Krankenkasse, Minijob-Zentrale, Rentenversicherung, Unfallversicherungsträger oder Agentur für Arbeit zuständig sind und welche Angaben sie an diese Organisationen übermitteln müssen. Im Auftrag des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) startete im Januar 2017 das neue Informationsportal für Arbeitgeber. Hier können…

weiterlesen

Sprechstunden für Grenzpendler in Venlo und Roermond

von Marleen Verberkt am 28.06.2017

Der Grenzinfopunkt rhein-maas-nord organisiert regelmäßig Sprechstunden für Grenzpendler, in denen Themen wie zum Beispiel soziale Sicherheit, Steuern und Arbeitsrecht erörtert werden. Antwort auf Ihre Fragen Wie ist die Rente in unserem Nachbarland geregelt? Was passiert mit meiner Krankenversicherung? Was muss ich berücksichtigen, wenn ich in dem einen Land wohne und in dem anderen Land meine…

weiterlesen