GrenzInfoPunkte auf der Emigratiebeurs

von Alfred Derks am 13.02.2018

Auch in diesem Jahr waren die GrenzInfoPunkte wieder auf der Emigratiebeurs im niederländischen Houten vertreten. Über 10.000 Besucher informierten sich am Karnevalswochenende über die Möglichkeiten weltweit zu arbeiten und eben auch in anderen Ländern zu wohnen. So auch Renate de Boer aus Oppenhuizen. Die junge Frau hat einen Abschluss als Bachelor in International Business and Languages…

weiterlesen

Eerste werkbezoek staatssecretaris Knops aan eigen provincie

von Marcel Dautzenberg am 08.02.2018

Werkbezoek staat in het teken van grensoverschrijdende samenwerking. Staatssecretaris Raymond Knops (Binnenlandse Zaken en Koninkrijksrelaties) bracht vrijdagmiddag 8 december een werkbezoek aan de provincie Limburg (Maastricht). Het bezoek stond in het teken van samenwerking tussen overheden, bedrijven en organisaties aan beide kanten van de grens.   Knops bracht een bezoek aan het Porta Mosana College…

weiterlesen

Deutschland – gelobtes Land für niederländische Jobpendler

von Alfred Derks am 05.02.2018

150.000 Niederländer leben in Deutschland. Darunter sind auch Grenzpendler, die weiterhin in ihrer Heimat arbeiten – weil es sich finanziell lohnt. Doch einige sind inzwischen in die Niederlande zurückgekehrt – mit oft harten Konsequenzen. Der Deutschlandfunk berichtete am 2.2.2018 darüber. Hier geht’s zum Beitrag in der Mediathek des Deutschlandfunk

weiterlesen

Staatssekretär Knops besucht die Sprechstunde des Grenzinfopunktes

von Herman Lammers am 24.01.2018

Während der Sprechstunde vom Grenzinfopunkt EUREGIO in Glanerbrug am 24. Januar, wurde der Staatssekretär Knops für Innenpolitik begrüßt. Bei diesem Besuch, möchte er sich über die Arbeitsweisen des Grenzinfopunktes informieren. Während der Sprechstunde, suchte er das Gespräch mit verschiedenen Besuchern der Sprechstunde. Die lokale Fernsehsender TV Enschede hatte ein Interview mit der Staatssekretär: https://youtu.be/wIvbCyOVDwU

weiterlesen

uitnodiging-emigratiebeurs-2018-gip

Einladung zur Auswanderungsmesse 2018

von Michiel Malewicz am 24.01.2018

Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, im Nachbarland zu arbeiten, studieren oder unternehmerisch tätig zu sein? Oder wollen Sie nach Deutschland, Belgien oder in die Niederlande emigrieren? Haben Sie vielleicht den ersten Schritt schon gemacht, benötigen aber noch mehr Informationen? Bei der Auswanderungsmesse 2018 bekommen Sie alle Infos zu diesen Themen. Auch mehrere GrenzInfoPunkte (GIP)…

weiterlesen

Kulturunterschiede und rechtliche Streitfälle

von Alfred Derks am 23.01.2018

„Der Niederländer steigt bei Preisverhandlungen sehr hoch ein, der Deutsche lieber mit einem begründbaren Betrag.“ Dieser Satz war eine der Kernaussagen von Prof. Dr. Axel Hagedorn, Experte für niederländisches Wirtschaftsrecht, beim Praxisdialog rund um den deutsch-niederländischen Geschäftserfolg im Mönchengladbacher Borussia-Park. Im Anschluss berichteten zwei Unternehmer aus der Praxis der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit. Organisiert wurde die Veranstaltung…

weiterlesen

opening-gip-edr-spreekuur-groningen-met-iwcn

Unterstützung beim Schritt in das Nachbarland: Kostenloses Beratungsangebot weiter ausgebaut

von Michiel Malewicz am 22.01.2018

Ab 7. Februar finden auch in Groningen regelmäßig Sprechstunden des GrenzInfoPunkts Ems Dollart Region (GIP EDR) statt. Es werden monatlich Grenzpendler-Beratungen geboten. Groningen – Der GrenzInfoPunkt Ems Dollart Region (GIP EDR) baut sein kostenloses Beratungsangebot in der Grenzregion aus. Ab Februar finden auch in Groningen regelmäßige Grenzpendler-Sprechstunden zu Themen wie Wohnen, Arbeiten, Unternehmertum oder Studieren…

weiterlesen

Großes Interesse an Studium in den Niederlanden

von Herman Lammers am 16.01.2018

Das es in den Niederlanden hervorragende Hochschulen und Universitäten gibt, hat sich bei den angehenden Studenten in Deutschland längst herumgesprochen. Wie man jedoch an einen solchen Studienplatz kommt und worauf sonst noch zu achten ist, wissen eher die wenigsten. Darüber informierte das Berufsinformationszentrum (BIZ) in Coesfeld in einem Infonachmittag. Bis auf den letzten Platz war…

weiterlesen