Jobbörse in Wesel

von Alfred Derks am 16.06.2017

Bei der Jobbörse der Agentur für Arbeit Wesel und des Jobcenters Kreis Wesel bieten am 21. Juni 2017 rund 50 Arbeitgeber offene Arbeits- und Ausbildungsstellen an. Es erwarten die Besucher bei der kostenlosen Veranstaltung außerdem Vorträge, ein Bewerbungsmappencheck und individuelle Beratungsgespräche. Um 10 Uhr startet die Veranstaltung mit einem Talk auf der Bühne. Zum Thema…

weiterlesen

Sprechstunde in Kleve

von Alfred Derks am 16.06.2017

Am Dienstag, den 27 Juni findet in der Zeit von 9:00 bis 12:30 Uhr die monatliche Sprechstunde für Grenzpendler beim GrenzInfoPunkt Euregio Rhein-Waal, Emmericher Straße 24, 47533 Kleve (Euregio-Forum), statt. In der Sprechstunde erteilen Niederländische und Deutsche Experten eine kostenlose Beratung in  Renten-, Steuer- und Versicherungs- und arbeitsrechtliche Fragen.

weiterlesen

Zwei Tage Training in Kleve

von Alfred Derks am 16.06.2017

20 Beraterinnen und Berater von 5 GrenzInfoPunkten entlang der deutsch-niederländischen Grenze trafen sich in Kleve für 2 Tage zur intensiven Fortbildung. Sie arbeiten für die Euregios in Kleve, Gronau, Mönchengladbach, Aachen und Bad Nieuweschans und gehören zum Netzwerk der Sozialversicherungen, Arbeitsagenturen, Finanzbehörden und Gewerkschaften. Alle beraten täglich Unternehmen wie auch Arbeitnehmer und Rentner zum Leben…

weiterlesen

Anerkennung ausländischer Abschlüsse

von Alfred Derks am 14.06.2017

Fünf Jahre nach Inkrafttreten des Anerkennungsgesetzes meldet das Bundesamt für Bildung und Forschung (BMBF): Die Zahl der Anträge steigt stetig. Immer mehr Zuwanderer in Deutschland können einer adäquaten Beschäftigung nachgehen. Das Anerkennungsgesetz soll die Integration von Zuwanderern in den deutschen Arbeitsmarkt erleichtern. Ihre im Ausland erworbenen Berufsabschlüsse werden mit deutschen Referenzberufen verglichen und im Idealfall…

weiterlesen

Kindergeld für Deutsch-Belgische Grenzgänger

von Elke Hoffmann am 08.06.2017

Ist ein anderes Land als Deutschland vorrangig für die Zahlung von kindergeldähnlichen Familienleistungen zuständig, zahlt Deutschland betroffenen Familien ein sogenanntes „Differenzkindergeld“, wenn das deutsche Kindergeld höher ist als die entsprechende ausländische Familienleistung. Im Zeitraum von 2010 bis 2016 erfolgte die Berechnung dieses Differenzkindergeldes dabei familienbezogen. Der Bundesfinanzhof stellte jedoch vergangenes Jahr in zwei Urteilen (Urteil…

weiterlesen

Bewerbungsfristen der Hochschulen

von Alfred Derks am 05.06.2017

In den Niederlanden unterscheiden sich die Bewerbungsfristen von Hochschule zu Hochschule, deshalb ist es besonders wichtig, sich im Vorhinein darüber zu informieren. Im Allgemeinen kannst du dich in den Niederlanden jeweils ab einem Studienjahr im Voraus, also meist ab September für das kommende Studienjahr anmelden. Früher ist dies nicht möglich. Du hast dein Abiturzeugnis noch…

weiterlesen

Mindestlohn in den Niederlanden ab 1. Juli 2017

von Herman Lammers am 02.06.2017

In den Niederlanden gibt es den gesetzlichen Mindestlohn (wettelijk minimumloon) für Arbeitnehmer ab 22 Jahren und den gesetzlichen Mindestjugendlohn (wettelijke minimum jeugdloon) für Arbeitnehmer unter 22 Jahren. Ab den 1. Juli 2017 gelten die folgenden Beträge bei Vollzeitbeschäftigung: Alter 15 Jahre € 469,60 16 Jahre € 540,05 17 Jahre € 618,35 18 Jahre € 743,55 19…

weiterlesen

Sprechstunden für Grenzpendler in Venlo und Roermond

von Marleen Verberkt am 04.05.2017

Der Grenzinfopunkt rhein-maas-nord organisiert regelmäßig Sprechstunden für Grenzpendler, in denen Themen wie zum Beispiel soziale Sicherheit, Steuern und Arbeitsrecht erörtert werden. Antwort auf Ihre Fragen Wie ist die Rente in unserem Nachbarland geregelt? Was passiert mit meiner Krankenversicherung? Was muss ich berücksichtigen, wenn ich in dem einen Land wohne und in dem anderen Land meine…

weiterlesen