Beratung im Pendlerzug zwischen den Ländern

von am 14.11.2018

Mitarbeiter von EURES und Grenzinfopunkt Rhein-Waal beraten am Donners-tag im Nahverkehrszug zwischen Arnhem/NL und Oberhausen zu „Arbeiten und Leben im Nachbarland“ Ein ungewöhnliches Angebot gibt es am Donnerstag, 22. November, im Zug zwi-schen Arnhem/Niederlande und Oberhausen. Zu den Pendlerzeiten morgens und nachmittags werden EURES-Beraterinnen und -Berater der Agentur für Arbeit Kleve, des Grenzinfopunktes Rhein-Waal und…

» weiterlesen

Informationsveranstaltung: ‚Der neu beginnende Grenzarbeiter‘

von Annemiek Stoot am 05.11.2018

Am 29. November 2018 veranstaltet das Institute for Transnational and Euregional cross-border cooperation and Mobility (ITEM), die SVB / Büro für deutsche Angelegenheiten und der GrenzInfoPunkt der euregio rhein-maas-nord eine Informationsveranstaltung für neu beginnende Grenzgänger. Wohnen Sie in Deutschland oder in den Niederlanden und arbeiten Sie über die Grenze hinweg? Dann kann dies Konsequenzen für…

» weiterlesen

Deutsch-Niederländischer Grenzgängersprechtag am 7.11.2018 in Herzogenrath/Kerkrade

von Elke Hoffmann am 25.10.2018

Arbeiten und Wohnen in den Niederlanden oder in Deutschland Was muss ich als Grenzgänger bei der Krankenversicherung und der Pflegeversicherung beachten? Wo bezahle ich welche Steuern? Bekommen wir Kindergeld, Elterngeld oder kinderbijslag? An wen wende ich mich bei Arbeitslosigkeit? Und wie ist das eigentlich mit der Rente? Diese und weitere Fragen können Sie auf dem…

» weiterlesen

Polnische und rumänische Grenzarbeiter: Infoveranstaltung zum Thema Rechte und Pflichten im Krankheitsfall

von am 12.10.2018

Seit 2004 sind Polen, Ungarn, Tschechien, die Slowakei, Estland, Lettland, Litauen und Slowenien Teil der Europäischen Union. Im Mai 2004 ist zudem der freie Arbeitnehmerverkehr für die genannten Länder in Kraft getreten, woraufhin die Anzahl der Immigranten aus Osteuropa stetig angestiegen ist: von 98.000 im ersten Quartal 2007 auf 237.000 im ersten Quartal 2012. Ein…

» weiterlesen

Großes Interesse beim Deutsch-Niederländischen Hochschultag

von am 13.11.2018

Am vergangenen Samstag, 10. November 11 bis 14 Uhr, haben zahlreiche Schülerinnen und Schüler aus der Grenzregion und dem Ruhrgebiet am Deutsch-Niederländischen Hochschultag bei der Euregio Rhein-Waal in Kleve teilgenommen. Organisiert wurde der Hochschultag vom GrenzInfoPunkt Rhein-Waal in Zusammenarbeit mit dem Institut für Studienberatung EDU-CON. Beginn gab Dr. Peter Stegelmann mit seinem Vortrag „5 Tipps…

» weiterlesen

Nettolöhne der in den Niederlanden arbeitenden und in Deutschland lebenden Arbeitnehmer sinken

von Herman Lammers am 05.11.2018

Durch eine niederländische Steuerregelung erhalten in Deutschland lebende und in den Niederlanden arbeitende Arbeitnehmer ab Januar 2019 rund 50 € netto pro Monat weniger Lohn. Diese Verringerung des Nettolohns ist auf eine neue Lohnsteuertabelle zurückzuführen, die die niederländischen Arbeitgeber für ihre im Ausland lebenden Mitarbeiter anwenden müssen. Der Grund für diese neue Tabelle ist, dass…

» weiterlesen

Mindestlohn in den Niederlanden ab 1. Januar 2019

von Herman Lammers am 29.10.2018

In den Niederlanden gibt es den gesetzlichen Mindestlohn (wettelijk minimumloon) für Arbeitnehmer ab 22 Jahren und den gesetzlichen Mindestjugendlohn (wettelijke minimum jeugdloon) für Arbeitnehmer unter 22 Jahren. Ab den 1. Januar 2019 gelten die folgenden Beträge bei Vollzeitbeschäftigung: 22 Jahre und älter € 1.615,60 21 Jahre € 1.373,45 20 Jahre € 1.131,05 19 Jahre € 888,70 18 Jahre € 767,50…

» weiterlesen

Kindergeld und Kinderfreibeträge 2019

von Herman Lammers am 18.10.2018

Ab Juli 2019 steigt das Kindergeld um zehn Euro. Statt 194 Euro pro Monat erhalten Familien für das erste und zweite Kind dann jeweils 204 Euro. Für Kind Nummer drei sieht der Beschluss 210 Euro vor und für jedes weitere Kind jeweils 235 Euro. Am konkreten Beispiel: Eine fünfköpfige Familie hat dank der Anpassung aufs…

» weiterlesen