Niederlande: Geschäfte, Sportvereine und Friseure seit 15. Januar wieder geöffnet

Seit Samstag, dem 15. Januar 2022,  können Sport, Kunst und Kultur, Kontaktberufe, Einzelhandel und Bildung in den Niederlanden wieder stattfinden. Das Kabinett hat beschlossen, dass Geschäfte, Sportvereine, Musikschulen und Kontaktberufe wie Friseure wieder öffnen können. Allerdings wird die Pflicht zum Tragen eines Mundschutzes verschärft.

Einzelhandel und Kontaktberufe

Der Einzelhandel darf täglich bis 17 Uhr geöffnet werden. Allerdings muss ein Abstand von 1,5 Metern eingehalten werden, es gilt eine Besuchernorm, sowie eine Mundschutzpflicht und Hygienemaßnahmen. Friseure, Nagelstudios, Sexarbeiter und Personen mit anderen Kontaktberufen können ihre Arbeit ebenfalls bis 17 Uhr wieder aufnehmen.

Mundschutzmasken

Die Regierung fördert die Verwendung von medizinischen Mundschutzmasken (die bekannten blauen). Auf der Website der niederländischen Regierung können Sie die ausführlichen Vorschriften und Hinweise zu den Mundschutzmasken nachlesen.

Regeln für die Quarantäne

Sie müssen nicht in Quarantäne gehen, wenn Sie:

Ab dem 21. Januar 2022 gelten andere Quarantänebestimmungen, wenn Sie einen wichtigen Arbeitsplatz haben. Diese Informationen werden folgen. Die Regeln für die Quarantäne, wenn Sie positiv getestet wurden, bleiben dieselben. Die ausführlichen Vorschriften und Hinweise zur Quarantäne finden Sie hier.

Überblick über die Regeln ab 15. Januar

Eine vollständige Übersicht über die Änderungen und Regeln ab dem 15. Januar finden Sie auf der Website der niederländischen Regierung.