Auch in Zukunft persönliche Beratung für Grenzpendler

Ein wichtiger Meilenstein für das Fortbestehen der GrenzInfoPunkte wurde Montag den 25. November in Nimwegen erreicht. Dort unterzeichneten Euregios und Grenzkommunen der deutsch-niederländischen und niederländisch-belgischen Grenze eine Vereinbarung zur stabilen Finanzierung der Grenzpendlerberatung ab 2021. Aktuell werden die GrenzInfoPunkte noch zeitlich befristet durch das europäische INTERREG-Programm gefördert. Zur feierlichen Unterzeichnung hatte das niederländische Sozial- und […]