Gruppenveranstaltung „Arbeiten in den Niederlanden“ am Donnerstag den 24. November

Bewerben und Arbeiten in den Niederlanden Sie haben schon öfter darüber nachgedacht ob eine Stelle in den Niederlanden für Sie interessant ist?  Es gibt da ja viele Möglichkeiten, z. B. in der Technik oder Logistik. Denn noch immer vergrößern Logistikunternehmen ihre Kapazität, wodurch viele neue Arbeitsplätze entstehen. Wenn Sie wissen möchten, welche Konsequenzen eine Arbeit […]

Sprechstunde GrenzInfoPunkt in Roermond am 18. November

Wenn Sie eine berufliche Veränderung suchen, z.B. eine neue Stelle im Nachbarland, können wir Ihnen dabei helfen. Wir informieren Sie gerne, welche Folgen eine grenzüberschreitende Tätigkeit hat. Aber auch wenn Sie andere Fragen haben zum Beispiel zur Steuer oder Sozialversicherung oder Rente in den Niederlanden oder Deutschland, dann können Sie dies am 18. November gerne […]

Für die Arbeit Grenzen überschreiten – ein neuer Service stellt sich vor

Wer Arbeit sucht, sollte nicht an der deutsch-niederländischen Grenze haltmachen. Wer sich beruflich verändern möchte, für den könnten sich im Nachbarland größere Chancen als in der Heimat bieten. Fachleute beider Länder ermutigten bei der virtuellen Eröffnung des „Service Grenzüberschreitende Arbeit“ (SGA) die Menschen zwischen Rhein, Niers und Maas dazu, den Radius bei der Arbeitssuche zu […]

Neuer Podcast zum Thema Anerkennung für Pflegekräfte in NRW

Wie erlangt eine Pflegekraft eine Berufsanerkennung und -erlaubnis, welche Besonderheiten gibt es für Abschlüsse aus der EU / EWR / Schweiz, auf was muss ich als Arbeitgeber*in eigentlich bei der Rekrutierung achten und was hat es überhaupt mit dem Fachkräfteeinwanderungsgesetz auf sich?  Das mobile Schulungsteam vom Westdeutschen Handwerkskammertag hat für alle Beratungskräfte und Arbeitgeber*innen einen […]

Mit neuem Flyer informiert der GrenzInfoPunkt, was bei langer Krankheit zu beachten ist

Krank und falsch oder gar nicht versichert? Das kann enorme Folgen haben. Da das leider jedoch immer wieder bei Grenzpendlern vorkommt, hat der GrenzInfoPunkt der euregio rhein-maas-nord eine Übersicht erstellt, was in Fällen von längerer Krankheit, Lohnfortzahlung und anschließender Erwerbsminderungsrente (WIA) zu beachten ist. Der zweisprachige Flyer (deutsch und niederländisch) richtet sich in erster Linie […]

Pflichttermin für die Abgabe der Steuererklärung in den Niederlanden wurde verschoben

Wer eine Aufforderung vom Belastingdienst bekommt, muss in den Niederlanden eine Steuererklärung machen. Die Abgaberist dafür hat der Belastingdienst unlängst um eine Woche nach hinten verschoben. Aufgrund einer technischen Störung müssen die Steuererklärungen nun bis zum 8. Mai 2021 eingereicht werden. Grenzgänger und -pendler zwischen Deutschland und den Niederlanden wissen mitunter nicht, in welchem Land […]

Reisehinweise in den Grenzgebieten der Euregio

In den letzten Wochen gab es hinsichtlich der vielen verschiedenen Ein- und Ausreiseregelungen große Verwirrung und Verunsicherung. Aus diesem Grund haben der EVTZ Euregio Maas-Rhein und seine Partner ein Tool entwickelt.

NRW: Erleichterungen bei Meldepflicht für Rückkehrer aus Risikogebiete

Wie die NRW Landesregierung mitteilt, gibt es seit heute (7. Oktober) Erleichterungen bei der Meldepflicht für Reiserückkehrer aus Risikogebieten. Hierin heißt es, dass nach wie vor auf beiden Seiten der Grenze es gelte, Abstand zu halten und umsichtig zu sein. Touristische Reisen in Risikogebiete sollten grundsätzlich nicht unternommen werden. Deutschland weit gilt weiterhin: Wer aus […]

Deutschland erklärt die Niederlande größtenteils zum Risikogebiet – Konsequenzen für NRW

Deutschland hat die Niederlande, mit Ausnahme der Provinzen Limburg und Zeeland, am 2. Oktober 2020 zum Risikogebiet erklärt. Das Land NRW wird seine Einreiseverordnung mit Wirkung zum 3. Oktober 2020 ändern. Konkret bedeutet dies, dass es aufgrund der steigenden Corona-Infektionszahlen, eine Reisewarnung für die ausgewiesenen Gebiete der Niederlande gibt. Aufgrund der engen Zusammenarbeit mit den […]

Corona: Bitte vorerst nicht zum Shoppen nach Venlo fahren

Mit Blick auf die Corona-Fallzahlen und die neuen Regeln in den Niederlanden bittet Antoin Scholten, Bürgermeister von Venlo, die deutschen Nachbarn in den kommenden Tagen keine Ausflüge nach Venlo zu unternehmen. Er betont aber auch: „In normalen Zeiten sind Sie immer herzlich willkommen.“ Er appeliert, an die eigene und die Sicherheit anderer zu denken. Mehr […]