Studieren in den Niederlanden, gut zu wissen

In den Niederlanden studieren oder ein Praktikum machen? Was bedeutet das für mich? Das erfuhren eine Gruppe von Schülern der Q2 des Werner-von-Siemens-Gymnasiums in Gronau letzten Montag während eines Projekttages.

Sonja Adamsky vom GrenzInfoPunkt der EUREGIO (Info: www.grenzinfopunkt.eu) informierte die Schüler über Fragen, die sonst eher selten in Zeiten der Abiturvorbereitung zur Sprache kommen: Sozialversicherung und Steuern bei Aufnahme eines Nebenjobs und bei einem Praktikum während eines Studiums in den Niederlanden.

Daneben erfuhren die Schüler wichtige Punkte zu administrativen Angelegenheiten, z.B. wie die Anmeldung beim Studienort zu regeln ist. Zusätzlich wurde ihnen bei einer Präsentation von 2 Studentinnen der Saxion Hogeschool aus Enschede Details über das Studentenleben vermittelt.

Bei einem anschließenden World-Café konnten die Schüler im kleinen Kreis ihre Fragen und die Punkte rund ums Studium mit den Referenten diskutieren. Auch die unterschiedlichen Kulturen waren hier Thema. Das erworbene Wissen konnte zum Abschluss in einem Quiz unter Beweis gestellt werden. Alle Schüler haben gut abgeschnitten und zeigten, dass das Thema für sie interessant war. Der Tenor war eindeutig: Gute Information ist wichtig.