Niederlande lockern Reisehinweise zum 15. Mai

12. Mai 2021

Die Pflicht zur Vorlage eines negativen Testergebnisses für Reisen nach Deutschland bleibt jedoch vorerst bestehen

Die niederländische Regierung kündigte während einer Pressekonferenz am Dienstag, 11. Mai, weitere Lockerungen der Corona-Maßnahmen an. Unter der Voraussetzung, dass die Zahl der Neuaufnahmen auf den Intensivstationen und in den Krankenhäusern bis Montag, 17. Mai, weiter sinkt, kann dann der zweite Schritt im Eröffnungsplan erfolgen. Außerdem sind ab dem 15. Mai wieder Reisen in Länder mit niedrigem Infektionsniveau möglich. Niederländer, die in Nordrhein-Westfalen einkaufen oder tanken wollen, müssen sich jedoch noch etwas gedulden. Mindestens bis zum 7. Juni müssen Sie bei der Einreise nach Deutschland ein negatives Testergebnis vorweisen können.

Die bestehenden Regelungen und Ausnahmen unter anderem für Grenzpendler, die in diesem Artikel zusammengefasst sind, bleiben mindestens bis zu diesem Datum in Kraft.

Seit dem 6. Mai gibt es zusätzliche Testmöglichkeiten für Bewohner in den Grenzregionen. Die Testmöglichkeit ist explizit für Menschen vorgesehen, die für ihre Arbeit, ihre Ausbildung, die Pflege oder Betreuung von Angehörigen oder einen Arzttermin die Grenze überqueren müssen und dafür nach deutschen Vorschriften jedes Mal einen negativen Corona-Test benötigen.

Termine können hier vereinbart werden: www.grenstesten.nl

Veranstaltungen

Hier finden Sie
Grenzinfopunke in Ihrer Nähe