News

Erfolgreiches Training mit Anouk Ellen Susan

Sozialversicherung, Steuern, Jobsuche! Das sind komplexe Themen, die Mitarbeiter im Netzwerk der GrenzInfoPunkte oft unterschiedlichsten Zielgruppen vermitteln müssen. Damit solche Präsentationen optimal gelingen, trafen sich

» mehr

Grenzpendler: arbeiten und studieren in einem anderen EU-Land

In einem neuen Untersuchungsbericht hat Eurostat die Mobilität der Europäer im Jahr 2018 dargestellt. Der Bericht beschreibt die Mobilität der EU-Bürger in vier Themenbereichen. Das Kapitel Studieren und Arbeiten im Ausland befasst sich mit Grenzgängern. Es zeigt, dass 39.500 Deutsche für ihre Arbeit in die Niederlande pendeln und 16.200 Niederländer zur Arbeit nach Deutschland fahren.

» mehr

Entsendung: Niederländischer Ministerrat genehmigt Gesetzentwurf „Gleiches Entgelt für gleiche Arbeit“ in der gesamten EU

Die überarbeitete Entsenderichtlinie schafft ein neues und besseres Gleichgewicht zwischen dem freien Dienstleistungsverkehr innerhalb der EU und dem Schutz der Rechte entsandter Arbeitnehmer. Dies betrifft insbesondere den Schutz der Arbeitsbedingungen und -umstände der Arbeitnehmer. Gleiches Entgelt für die gleiche Arbeit am gleichen Ort ist ein wichtiger Ausgangspunkt.

» mehr

In zwei Kulturen zu Hause

Die Niederländerin Ingeborg Lindhoud lebt und arbeitet seit 2005 in Deutschland. Dank ihrer langjährigen Kenntnisse und Erfahrungen mit der deutschen Sprache und Kultur ist sie

» mehr

Entwicklung eines Fair Mobility Tools in der Grenzpendlerberatung

Am 11. Juni fand die Tagung der Interregionalen Gewerkschaftsräte (IGR) Maas-Rhein, Rhein-IJssel und Schelde-Kempen in der Schauinsland-Reisen-Arena in Duisburg statt. Frank Thon vom DGB Niederrhein führte an diesem Tag durch die Veranstaltung. Thema war die Vorstellung des Forschungsberichts zur Entwicklung eines Fair Mobility Tools (FMT) in der Grenzpendlerberatung durch das Institute for Transnational and Euregional cross border cooperation and Mobility (ITEM).

» mehr