Arndt Kohn, MdEP, zu Gast bei Vortrag zu grenzüberschreitender Arbeitsvermittlung

Zu einem angeregten Austausch trafen sich Arndt Kohn, Mitglied des Europaparlaments, und Vertreterinnen und Vertreter des Grenzinfopunktes Aachen-Eurode und des Service Grenzüberschreitende Arbeitsvermittlung – Grenzarbeit anlässlich einer Informationsveranstaltung für Arbeitssuchende, die sich auch für eine Arbeitsvermittlung ins Nachbarland interessieren. Die Arbeitssuchenden erhalten hier erste Informationen, welche Möglichkeiten sich bieten und was sie beim Schritt über die Grenze beachten sollten. Ausserdem erfahren sie wie sie die Hilfestellungen und Beratungsleistungen von Grenzinfopunkt und Grenzarbeit in Anspruch nehmen konnten.
Arndt Kohn stellte im Vorfeld der Veranstaltung seine Informationsbroschüre über EU-Fördermittel vor und tauschte sich mit seinen Gesprächspartnern und –partnerinnen über die Erfolge der vergangenen Jahre, aber auch über die Hemmnisse aus. So gilt es, die Grenzen im Kopf schon früh abzubauen und beispielsweise grenzüberschreitende Schulpartnerschaften schon im Grundschulbereich auszubauen und jungen Menschen bessere Möglichkeiten für grenzüberschreitende Praktika zu bieten.