Coronavirus – was bedeutet das für Grenzgänger?

Empfehlungen, Einschränkungen, Warnungen – täglich hören und lesen wir Neues im Zusammenhang mit dem Corona Virus. Was bedeutet die aktuelle Lage für Grenzgänger? Sie finden hier eine erste Zusammenstellung mit Hinweisen und Informationen.  Wir bleiben weiter dran und aktualisieren unsere Informationen laufend. Lesen Sie hier unsere aktuellsten Informationen>> Informationen zu Deutschland Informatonen zu den Niederlanden […]

Informationen für Unternehmer und Selbstständige im EUREGIO-Gebiet

Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Borken (WFG) hat in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Coesfeld (wfc), dem AIW e.V, der Kreishandwerkerschaft Borken sowie der Kreishandwerkerschaft Coesfeld wichtige Informationen über Ansprechpartner und bisher bekannte Maßnahmen zur Abfederung der wirtschaftlichen Auswirkungen des Virus für Unternehmen und Selbstständige im Zusammenhang mit dem Corona-Virus zusammengestellt. Informationen von […]

Steuerabkommen zwischen den Niederlanden und Deutschland in Zeiten der Coronavirus

Keine Änderung der Steuerpflicht bei Heimarbeit (Homeoffice) Am 6. April erzielten die Niederlande und Deutschland eine Einigung über die Anwendung des deutsch-niederländischen Steuerabkommens während der Corona-Krise. Aufgrund der Corona-Maßnahmen sind viele Grenzgänger derzeit gezwungen, zu Hause zu arbeiten. Diese Homeoffice-Tage werden normalerweise im Wohnsitzland besteuert, was zu einer Verschiebung der Steuerpflicht führen könnte. Um dies […]

Leiharbeitnehmer in den Niederlanden müssen bei Krankheit oder Arbeitsunfall weiterhin bezahlt werden

Ein Zeitarbeitnehmer, der zum Beispiel erkrankt oder einen Arbeitsunfall erleidet, hat Anspruch auf Lohnfortzahlung durch das Zeitarbeitsunternehmen anstelle von Krankengeld durch die UWV. Dies hat der ´Gerechtshof´ in Den Haag am 17. März 2020 in einem Berufungsverfahren entschieden. In dem Fall, der dem Gericht vorgelegt wurde, war der Zeitarbeitnehmer während seiner Arbeit mit der Hand […]

Lockerung des Zahlungsaufschubs niederländischen Steuer- und Zollverwaltung

Unternehmer und Freiberufler, die aufgrund der Koronakrise in Schwierigkeiten geraten, können einen Zahlungsaufschub beantragen. Dieser Antrag auf Aufschub wird nun flexibler gestaltet: Es wird für alle Unternehmer einfacher, für mehr Steuerarten zu beantragen, und es wird für Kleinunternehmer einfacher, einen Aufschub von mehr als drei Monaten zu erreichen. Es wird auch eine Regelung für Unternehmen […]

Cross Border Task Force Corona

Grenzüberschreitendes Krisenmanagement zwischen Deutschland, Niederlande und Belgien Ministerpräsident Laschet initiierte eine „Cross-Border Task Force Corona“ Grenzüberschreitendes Krisenmanagement zwischen Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, den Niederlanden und Belgien zur Synchronisierung der Aktivitäten gegen den Corona-Virus. Die Task Force soll den gegenseitigen Informationsaustausch verbessern, Aktivitäten synchronisieren und Fragen von gemeinsamem Interesse zur Krisenbewältigung klären. Neben der federführenden Staatskanzlei Nordrhein-Westfalen sind […]

Corona und Kurzarbeit in Deutschland

Betriebsschließungen oder Lieferengpässe: Das Corona-Virus sorgt in vielen Unternehmen für Arbeitsausfälle. Damit Unternehmen in dieser Lage schneller Leistungen anmelden können, hat die Bundesregierung die Voraussetzungen für den Bezug von Kurzarbeitergeld erleichtert. Das Gesetz zu Erleichterungen der Kurzarbeit soll Unternehmen helfen, Entlassungen zu vermeiden und so Arbeitsplätze sichern. Die neuen Regelungen treten rückwirkend (zum 1. März […]

GrenzInfoPunkte vorübergehend für persönliche Gespräche nicht verfügbar

„Vorbeugen ist besser als heilen“ ist der Grund dafür, dass die GrenzInfoPunkte ab Montag, 16. März, nur noch telefonisch oder per E-Mail erreichbar sind. Das Corona-Virus breitet sich rasch aus. Treffen, bei denen viele Menschen anwesend sind, bergen ein großes Risiko, dass sich das Corona-Virus weiter ausbreiten kann. Darüber hinaus wollen die Bürger so wenig […]

CORONA-Nachrichten für (Solo-)Selbstständige, ZZPer

Korona-Unterstützungsmaßnahmen für grenzüberschreitende (Solo-)selbstständige Sowohl die Niederlande, Deutschland als auch Belgien haben ein Maßnahmenpaket vorgelegt. In diesem Artikel versuchen wir, einen Überblick über eine Reihe von bestehenden Maßnahmen zu geben, ohne die Illusion zu haben, dass sie vollständig sind. Befristete Überbrückungsregelung für unabhängige Unternehmen, das sogenannte „Tijdelijke Overbruggingsregeling zelfstandig ondernemers (TOZO)“  Unternehmen in den Niederlanden, […]

Zusätzliches Arbeitslosengeld für Einwohner von Deutschland, die in den Niederlanden arbeitslos geworden sind

Ein Arbeitnehmer, der in Deutschland wohnt und in den Niederlanden arbeitslos wird, muss in Deutschland Arbeitslosengeld beantragen. Die Leistungsdauer der Arbeitslosenunterstützung ist begrenzt, in den meisten Fällen beträgt diese 1 Jahr, wenn mindestens 24 Monate gearbeitet wurde, bei älteren Arbeitslosen (58 Jahre oder älter) kann die Leistungsdauer maximal 24 Monate betragen. Eine niederländische Arbeitslosenunterstützung hängt […]