Provinzen Groningen, Zeeland und Friesland kein Risikogebiet mehr

Einstufung der Niederlande als Risikogebiet Seit dem 30. Mai zählen die Niederlande aus deutscher Sicht nicht mehr zu den Hochinzidenzgebieten. Es wird noch von nicht notwendigen Reisen in das jeweils andere Land abgeraten. Seit dem Wochenende haben sich jedoch Änderungen ergeben. Mit Wirkung zum 20. Juni veröffentlichte das Robert Koch-Institut (RKI) eine neue Einteilung von […]

Noch Fragen zum Schritt ins Nachbarland?

Dann melden Sie sich jetzt zum kostenlosen telefonischen Sprechtag des GrenzInfoPunkt EDR (GIP EDR) an. Am Mittwoch, 16. Juni, organisiert der GrenzInfoPunkt Ems Dollart Region (GIP EDR) einen telefonischen Sprechtag. Grenzpendler*innen und Arbeitgeber*innen können sich mit u.a. Fragen zu Steuern, Renten und Sozialversicherungen beim GIP EDR Rat holen. Wegen der Corona-Pandemie können die Beratungen derzeit […]

Arbeiten ohne Grenzen: Studierende erfahren mehr über Chancen im Nachbarland

Student*innen der Hochschule Osnabrück (Campus Lingen) erörterten kürzlich gemeinsam mit Berater*innen des GrenzInfoPunkt Ems Dollart Region (GIP EDR) die Möglichkeiten des niederländischen Arbeitsmarktes. Die GIP EDR-Beraterinnen Kerstin van Hoorn und Jeannine Boomker zeigten gemeinsam mit der EURES-Beraterin Kathrin Zandman von der Agentur für Arbeit Nordhorn in einer Online-Präsentation, was beim Schritt über die Grenze zu […]

Öffnungszeiten des GIP EDR während des Pfingstwochenendes

Der GrenzInfoPunkt Ems Dollart Region (GIP EDR) ist am 24. Mai 2021, Pfingstmontag, geschlossen und auch telefonisch nicht erreichbar. Aktuelle Informationen zu Maßnahmen für Grenzpendler, Unternehmer und ZZP‘er bzgl. der Coronakrise finden Sie hier >> Weitere Informationen zum Thema Deutschland-Niederlande finden Sie hier >> Die Seite bietet zahlreiche Infos und Antworten zu den Themen Steuern, […]

Noch Fragen zum Schritt ins Nachbarland?

Dann melden Sie sich jetzt zum kostenlosen telefonischen Sprechtag des GrenzInfoPunkt EDR (GIP EDR) an. Am Mittwoch, 19. Mai, organisiert der GrenzInfoPunkt Ems Dollart Region (GIP EDR) einen telefonischen Sprechtag. Grenzpendler*innen und Arbeitgeber*innen können sich mit u.a. Fragen zu Steuern, Renten und Sozialversicherungen beim GIP EDR Rat holen. Wegen der Corona-Pandemie können die Beratungen derzeit […]

Öffnungszeiten des GIP EDR während des Himmelfahrtswochenendes

Der GrenzInfoPunkt Ems Dollart Region (GIP EDR) ist am Himmelfahrtstag und den Tag darauf (13. und 14. Mai 2021) geschlossen und auch telefonisch nicht erreichbar. Aktuelle Informationen zu Maßnahmen für Grenzpendler, Unternehmer und ZZP‘er bzgl. der Coronakrise finden Sie hier >> Weitere Informationen zum Thema Deutschland-Niederlande finden Sie hier >> Die Seite bietet zahlreiche Infos […]

Neues Testzentrum an der Grenze ermöglicht Einreise nach Deutschland für „soziale Anlässe“

Am 6. April wurden die Niederlande in Deutschland als Hochinzidenzgebiet eingestuft. Das hat zur Folge, dass Einwohner*innen der Niederlande die Grenze nur noch mit einem negativen Corona-Test passieren dürfen. Der Corona-Test muss medizinisch bestätigt sein. Auf deutscher Seite wurden in den Testzentren bereits Testmöglichkeiten für Einwohner*innen aus den Niederlanden geschaffen, die in Deutschland arbeiten (mehr Infos […]

Noch Fragen zum Schritt ins Nachbarland?

Dann melden Sie sich jetzt zum kostenlosen telefonischen Sprechtag des GrenzInfoPunkt EDR (GIP EDR) an. Am Mittwoch, 21. April, organisiert der GrenzInfoPunkt Ems Dollart Region (GIP EDR) einen telefonischen Sprechtag. Grenzpendler*innen und Arbeitgeber*innen können sich mit u.a. Fragen zu Steuern, Renten und Sozialversicherungen beim GIP EDR Rat holen. Wegen der Corona-Pandemie können die Beratungen derzeit […]

Deutschland stuft die Niederlande als Hochinzidenzgebiet ein – Folgen für die niedersächsische Grenzregion

Die Bundesregierung stuft die Niederlande als Corona-Hochinzidenzgebiet ein. Dies bedeutet, dass die Grenze bis auf weiteres nur mit einem negativen Corona-Test, der nicht älter als 48 Stunden alt ist, überquert werden darf. Es soll keine Grenzkontrollen geben, die Bundespolizei will jedoch stichprobenhaft prüfen, ob sich die Regelungen eingehalten werden. Unterscheidung von Risikogebieten Grundsätzlich wird zwischen […]

Ausgangssperren und Mundschutzpflicht in Fahrzeugen in den Landkreisen Leer und Emsland

Laut der Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen sollen Landkreise, in denen die Sieben-Tages-Inzidenz über 150 liegt, eine Ausgangssperre von 21 Uhr bis 5 Uhr anordnen. Im Landkreis Emsland gilt die Ausgangssperre bereits jetzt, im Landkreis Leer wird sie ab dem 1. April in weiten Teilen des Landkreises umgesetzt. Ausnahmen von den Ausgangsbeschränkungen gibt es lediglich bei […]