Zu Gast beim ROC

von Alfred Derks am 13.03.2018

Carola Schroer und Alfred Derks vom Klever GrenzInfoPunkt hatten heute die Gelegenheit, das ROC (Regionaal Onderwijs Centrum) in Nijmegen kennenzulernen. Zusammen mit Sophie Niebergall, Wilfried Kullmann und Markus Brandenbusch von der Bundesagentur für Arbeit erhielten Sie einen unfangreichen Einblick in das niederländische Berufsbildungssystem. Das ROC Nijmegen ist eines von etwa 45 regionalen Ausbildungszentren, die nahezu…

weiterlesen

GrenzInfoPunkte auf der Emigratiebeurs

von Alfred Derks am 13.02.2018

Auch in diesem Jahr waren die GrenzInfoPunkte wieder auf der Emigratiebeurs im niederländischen Houten vertreten. Über 10.000 Besucher informierten sich am Karnevalswochenende über die Möglichkeiten weltweit zu arbeiten und eben auch in anderen Ländern zu wohnen. So auch Renate de Boer aus Oppenhuizen. Die junge Frau hat einen Abschluss als Bachelor in International Business and Languages…

weiterlesen

Deutschland – gelobtes Land für niederländische Jobpendler

von Alfred Derks am 05.02.2018

150.000 Niederländer leben in Deutschland. Darunter sind auch Grenzpendler, die weiterhin in ihrer Heimat arbeiten - weil es sich finanziell lohnt. Doch einige sind inzwischen in die Niederlande zurückgekehrt - mit oft harten Konsequenzen. Der Deutschlandfunk berichtete am 2.2.2018 darüber. Hier geht's zum Beitrag in der Mediathek des Deutschlandfunk

weiterlesen

Kulturunterschiede und rechtliche Streitfälle

von Alfred Derks am 23.01.2018

„Der Niederländer steigt bei Preisverhandlungen sehr hoch ein, der Deutsche lieber mit einem begründbaren Betrag.“ Dieser Satz war eine der Kernaussagen von Prof. Dr. Axel Hagedorn, Experte für niederländisches Wirtschaftsrecht, beim Praxisdialog rund um den deutsch-niederländischen Geschäftserfolg im Mönchengladbacher Borussia-Park. Im Anschluss berichteten zwei Unternehmer aus der Praxis der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit. Organisiert wurde die Veranstaltung…

weiterlesen

GrenzInfoPunkt Rhein-Waal Flyer 2018

von Antonia Cornelißen am 12.01.2018

Auch 2018 bietet der GrenzInfoPunkt der Euregio Rhein-Waal wieder 10 Sprechstunden für Grenzpendler in Kleve an. Die Termine sind in einem handlichen Flyer zusammengefasst, der hier zum Download zur Verfügung steht. Eine Terminabsprache ist für diese Veranstaltung nicht erforderlich, bei der Veranstaltung werden wieder Vertreter aller deutschen und niederländischen Partnerorganisationen wie Gerwerkschaften, Sozialversicherungen und Arbeitsverwaltungen…

weiterlesen

Gute Nachricht aus Brüssel

von Alfred Derks am 02.01.2018

Der GrenzInfoPunkt der Euregio Rhein-Waal in Kleve bemüht sich in seiner täglichen Arbeit, die Barrieren beim grenzüberschreitenden Arbeiten, Wohnen und Studieren abzubauen. Die Hilfe, Beratung und Information ist sehr aufwändig und erfolgt durch unterschiedliche Aktionen in einem Netzwerk, zu dem auch die Bundesagentur für Arbeit gehört. Für das Programm der Europäischen Union für Beschäftigung und…

weiterlesen

Die Euregio Rhein-Waal stellt ein…

von Alfred Derks am 29.12.2017

Die Euregio Rhein-Waal stellt zum 01. September 2018 eine/n Auszubildende(n) für den Beruf Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement ein. Voraussetzung: Fachhochschulreife, Ausbildungsdauer: Drei Jahre Bewerben können sich deutsch- oder niederländisch sprachige Interessenten. Es wird jedoch Bereitschaft zum Erlernen der niederländischen bzw. deutschen Sprache erwartet. Die Ausbildungsvergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Bewerbungen…

weiterlesen

Rente aus Holland

Manche Rente wartet auf seinen Empfänger

von Alfred Derks am 18.11.2017

In niederländischen betrieblichen Rentenkassen liegen noch einige hundert Millionen Euro, die noch immer auf ihre rechtmäßigen Empfänger. Unglaublich, aber jährlich versäumen viele Berechtigte sich bei den niederländischen Betriebsrentenkassen zu melden, wenn sie in Rente gehen. Diese Menschen zu informieren ist seitens der Rentenversicherungen nicht immer so einfach. Das gilt zum Beispiel, wenn die Personen oder…

weiterlesen